Schlagwort-Archive: Religion

Urknall oder Schöpfung? Ein medial empfangenes Manifest von Dietmar Ullmann

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


Das folgende, gut 100 Seiten lange Manifest mit dem Titel „WOHER – WOZU – WOHIN?“ entstammt der Feder des Bloglesers Dietmar Ullmann und wurde ihm am 27.04.1983 als Medium übermittelt. Es handelt von der Frage des Ursprungs: Gab es einen Urknall oder doch eine Schöpfung?

Ursprünglich sandte er mir dieses Manuskript als Worddatei zu. Beim Konvertieren des Textes in diesen Blog gingen aber naturgemäß viele Formatierungen verlustig. Aus diesem Grund empfehle ich, den Text lieber im Original-Format durchzulesen. Hier kann man es als PDF-Datei downloaden. Man kann den Autoren auch direkt über E-Mail kontaktieren: dietmar-ullmann ättt hotmail punkt de

Ab hier geht es los mit dem Originaltext. Weiterlesen

Weiterleitung

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


Weiterleitung: https://www.grenzwissenschaftler.com/2016/01/05/zum-buddhismus-einfuehrung-und-vertiefung-in-das-wie-der-welt/

 

Außerirdische Wesen im Islam und dem Koran

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


ufo islam koran alien
In dem folgenden, aus dem Englischen übersetzten Artikel, berichten zwei arabische Naturwissenschaftler über die Möglichkeit von UFOs und Außerirdische im Islam – also ganz im Sinne der Präastronautik, nach welcher dem Menschen in früher Vorzeit außerirdische Wesen begegnet sowie offenbart worden sind. Ohne Missionierungscharakter berichten die Autoren Nadeem Haque und Zeshan Shahbatz über „Aliens im Islam“ und einer neuen, dies inkludierenden Einheitsphysik.

Schon der ausführliche Artikel aus diesem Blog über das in der Bibel von Hesekiel beschriebene und durch heutige Wissenschaftler rekonstruierte Raumschiff zeigte plausibel, dass hochtechnologische Geräte und ihre außerirdische Besatzung in alten Religionsschriften auftauchen.

Außerirdische Wesenheiten im Islam und dem Koran

Im Koran, der als Offenbarungsschrift gilt, werden andere Welten und dort existierende Lebensformen erwähnt. Zu diesen zählen körperliche Geschöpfe, aber auch exotische energetische Wesenheiten. Eine neue vereinheitlichte Betrachtungsweise der Physik, die auch Koranstudien berücksichtigt, erklärt diese Vielfalt anhand des Konzepts unsichtbarer Teilchen, der sogenannten „Mikrobits“.

Wenn in akademischen Kreisen die faszinierende Frage nach der möglichen Existenz intelligenten außerirdischen Lebens aufgeworfen wird, so untergräbt dies ernsthaft die Bedeutung derjenigen Religionen, die den Menschen als die einzige intelligente, überlegene Spezies betrachten, die Gott je geschaffen hat. Irrtümlicherweise wird der Islam in diese Liste der „untergrabenen Religionen“ miteingereiht. Anstatt aber den Islam hierbei zu übersehen, könnte die Entdeckung außerirdischer Wesenheiten tatsächlich auf spektakuläre Weise das bestärken und bestätigen, was seit jeher im Koran geschrieben steht. In diesem Artikel bieten wir Ihnen einen Überblick über die islamische Sichtweise zu diesem Thema.

Laut dem Islam sind wir ganz sicher nicht allein. Im Koran heißt es hierzu in Sure 42, Vers / Ayah 29 (42:29): Weiterlesen

Buddhismus Einführung

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


„Einführung in den Buddhismus“ – Literaturliste:

  • Hoerster, Norbert (Hrsg.): Klassische Texte der Staatsphilosophie, München 1997.
  • Schoeps, Hans-Joachim: Die großen Religionen der Welt, München 1968.
  • Seidenstücker, Karl: Die Lehren Buddha, Paderborn 2005.
  • Stevenson, Ian: Reincarnation and Biology: A Contribution to the Etiology of Birthmarks and Birth Defects, Westport 1997.

Weitergehende Artikel dieses Blogs zum Thema Buddhismus Einführung und Vertiefung der buddhistischen Philosophie:

Daschi-Dorscho Itigelow: 162-jähriger Mönch gibt Wissenschaft Rätsel auf

Wissenschaftliche Belege und Ausführungen zur Reinkarnationstheorie

Zur Wissenschaftskritik – was früher Ketzerei war, ist heute die Verschwörungstheorie (unterer Abschnitt „Karma und Reinkarnation“)

Wissenschaftliche Beweise und Ausführungen zur Reinkarnationstheorie

reinkarnation wissenschaft beweise

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


reinkarnation wissenschaft beweise

Schaubild des reinkarnativen Prozesses der „Seelenwanderung“

Der folgende Aufsatz handelt über wissenschaftliche Belege und Ausführungen zum Thema der „Reinkarnation“, also der körperlichen Wiedergeburt unserer „Seele“. Es kommen verschiedene Autoren und Standpunkte zu Wort, oft wird wörtlich aus der Literatur und Quellen wie Zeugenaussagen zitiert (kursiver Text). Die Gliederung des etwa 16 Seiten langen Textes sieht wie folgt aus:

1.) Einleitung
2.) Belege für die Reinkarnation
3.) Die Forschungsergebnisse Prof. Ian Stevensons
4.) Die „Lebensberichte“ Edgar Cayces

Vorab: dennoch muss vorab angemerkt werden, dass quasi die komplette Reinkarnatuionsforschung in den Bereich der Grenzwissenschaft fällt, da sie so revolutionär ausfällt und die etablierten Wissenschaftparadigmen sprengen würde. Aus diesem grund findet man fast nichts zum Thema in den „seriösen“ bzw. eher etablierten Wissenschaften und ihrer Literatur.

1.) Einleitung

Der Glaube an Reinkarnation oder Wiedergeburt ist der Glaube, dass wir nicht nur ein einziges Mal auf der Erde leben, sondern schon wiederholt hier gelebt haben und nach unserem „nächsten“ Tod, also dem Ende unserer gegenwärtigen Lebensspanne, nach kürzerer oder längerer Zeit neuerlich wiedergeboren (reinkarniert) werden können.

Der Gedanke an die Möglichkeit der Reinkarnation bereitet vielen Menschen unseres Kulturkreises große Schwierigkeiten, und zwar aus ganz unterschiedlichen Gründen. Es gibt Menschen, denen der erste intensive Kontakt mit diesem Gedanken buchstäblich den Schlaf raubt, und andere, die Monate brauchen, um die Scheu vor einer Auseinandersetzung damit zu überwinden.

– Anzeige Partnershop-
amazon-gif-grewi-2

Weiterlesen

Ufos auf alten Bildern und Gemälden

Aktueller SPIEGEL-Bestseller versandkostenfrei:


Was machen augenscheinliche Raumschiffe auf alten Bildern und Gemälden? Denn kurioserweise zeigen so manche Malereien aus dem Mittelalter, der Renaissance und auch anderen (Kunst)epochen an UFOs erinnernde Objekte in ihren meist religiösen Darstellungen. Damit bekommt die These der Präastronautiker rund um Erich von Däniken, wonach außerirdische Raumfahrer die Menschheit seit Kindheitstagen besucht und beobachtet hätten, ja sich teilweise sogar in unsere kulturelle Entwicklung eingemischt haben, durchaus plausible Indizien bezüglich ihrer historischen Tatsächlichkeit.

Man muss sich auch immer vor Augen führen: hätten Maler wirklich solche ihnen unbekannte Flugobjekte gesichtet, so könnten sie diese auch nur im Kontext ihrer Zeit deuten und nachmalen – also meist als religiöses Ereignis oder Naturphänomen, weil den technischen Hintergrund verkennend. Skeptiker sehen in den „UFO-Gemälden“ allerdings meist bloß Darstellungen von Sonne, Mond oder anderen Planetoiden.

Außerdem vor Augen halten muss man sich: würde auch nur EINES der folgenden Bilder tatsächlich ein Raumschiff respektive „UFO“ zeigen, dann stürzt ein nicht geringer Teil der konventionellen Geschichtsschreibung wie das sprichwörtliche Kartenhaus in sich zusammen.

Update: mittlerweile gibt es einen zweiten Teil dieser Reihe mit Alien-Hinweisen auf oder durch alte Artefakten:

Ufos und Außerirdische auf über 70 alten Artefakten #2

Folgend  nun aber zunächst einmal eine Reihe von Bildern und Gemälden vergangener Zeiten, die solche UFO-Anomalien zeigen sollen.


Ein besonders eindrucksvolles „Ufo-Gemälde“ stellt das Annunciazione von CARLO CRIVELLI dar. Klar erkennbar wird hier eine junge Frau von einem Lichtstrahl, der aus einem Objekt, das strahlend und rund am Himmel schwebt, getroffen und beeinflusst. Die goldene Wolke erinnert wahrlich schon sehr an ein Ufo. Übrigens gibt es diese  Symbolik von „heller Himmelsstrahl trifft Jungfrau aus einer kreisförmigen Wolke“ in mehreren Varianten.

ufo gemälde Annunciazione -> UFO Crivelli Angeli


Bemerkenswert auch das Bild „ESALTATION OF THE EUCARISTY“ (Detail of the Trinity) von Ventura Salimbeni, wo eine kugelrunde Sonde mit Antennen zwischen den Himmelsvätern zu liegen scheint.

Salimb_Eucaristia UFO sonde altes bild -> UFO mittelalter gemaelde Trinita_Salimbeni_Montalcin


Hinzu kommen auffallend häufig vorkommende „Flugobjekte“ in Bildern über Jesus und seiner Kreuzigung. So zum Beispiel das Bild „Crucifixion“ aus dem Kosovo, das zwei wie Raumschiff-Kapseln aussehende Ufos mit steuernden Insassen aufweist:

jesus UFO Crucifixion_Blago_Archives raumschiff gemälde altes bild altes gemälde raumfahrer Moon_Blago_Archives_480


Hier noch eine Kollage aus mehreren Gemälden, in denen Jesus scheinbar von UFO begleitet wird:

jesus UFO raumschiffe jesus christus kreuzigung


Bemerkenswert ist ferner das Bild „BATTESIMO DI CRISTO“ (di Aert De Gelder), das unleugbar eine Art schwebende Flugscheibe in der Dunkelheit zeigt, die abermals wie schon beim ersten Bild ganz oben helle Lichtstrahlen aus dem Himmel auf die Erde schickt:

UFO himmel altes gemälde frühe neuzeit Gelder


Weitere spektakuläre UFO-Bilder auf alten Gemälden und Malereien hier:

      Reinhard Habeck

 

Ebenfalls sehr beeindruckend ist das Bild „MADONNA CON BAMBINO E SAN GIOVANNINO“, auf dem gleich mehrere Himmels-Anomalien zusehen sind. So kann man zB. im Hintergrund einen Mann sehen, der gezielt in den Himmel zu einer Art leuchtenden Schüssel schaut, die einem UFO -Raumschiff – wie man es sich vorstellen würde – schon verdächtig ähnlich sieht:

UFO Madonna_PalVecchio  UFO madonna mittelalter UFO bild Madonna_PalVecchio_Nube_ingr  Madonna_PalVecchio_Stella

Hier eine andere Kollage des gleichen Bildes:

ufos_alte_bilder_maria


Im Gemälde „Fondazione della chiesa di Santa Maria Maggiore a Roma“ (circa 1428) sieht man sogar eine ganze Ufo-Flotte am Himmel bei Jesus von Nazareth fliegen:

UFO jesus malerei Masolino_Miracolo_della_Neve UFOs antike gemalt


Auf diesem Bild von 1860 sieht man George Washington als bekennenden Freimaurer auf dem Schachbrett der Politik stehen. Oben links am Himmel schwebend sieht man ein glänzendes Objekt, zu dem eine Leiter führt und  durch einen schwarzen Balken wie zensiert erscheint:

UFO george washington freimaurer UFO george washington us präsident raumschiff zoom


Im April 1561 geschah etwas Atemberaubendes über der Stadt Nürnberg. Unzählige Augenzeugen sahen, wie  fliegende Kreuze und Zylinder am Himmel stundenlang Lichtstrahlen aufeinander schossen und offensichtlich Krieg miteinander führten. Der Künstler Hans Glaser hat dieses schon damals für großes Aufsehen erregende Ereignis in einem Holzstich dokumentiert:

nürnberg mittelalter UFOs raumschiffe

– Anzeige Partnershop-
amazon-gif-grewi-2