Schlagwort-Archive: Desinfo

Corey Goode & das geheime Raumfahrtprogramm (SSP, deutsch)

Whistleblower Corey Goode: Außerirdische Kooperation bei geheimen Raumfahrtprogrammen und dem Sturz der geheimen Weltregierung

Seit kurzer Zeit sorgt ein neuer, schier unglaublicher Whistleblower namens Corey Goode in der UFO- und Exopolitik-Gemeinde für einigen Wirbel. Grund dafür ist seine Behauptung, er habe an einer Reihe geheimer Raumfahrtprogramme mitgewirkt, bei denen verschiedene außerirdische Rassen beteiligt seien – welche der Menschheit sogar dabei helfen würden, sich der geheimen Weltregierung zu entledigen. Zudem gibt er seit Neuestem an, Kontaktperson für eine neue, mächtige Gruppe Außerirdischer zu sein, die in unser Sonnensystem gekommen sei.

Der Whistleblower Corey Goode berichtete anfangs in zwei einschlägigen Webforen unter dem Pseudonym „GoodETxSG“ von seinen früheren geheimen Tätigkeiten. Aus seinen Interviews und Postings ging hervor, dass er an mehreren geheimen Raumfahrtprojekten beteiligt war, die von verschiedenen militärischen bzw. korporativen Organisationen unterhalten werden und auch mit früheren menschlichen Zivilisationen in Zusammenhang stehen. Entgegen der unter UFO-Forschern weithin verbreiteten Vorstellung, es gäbe nur eine einzige „breakaway civilisation“ [eine „abtrünnige“, technisch fortgeschrittene Parallelzivilisation] und ein mit dieser assoziiertes geheimes Raumfahrtprogramm, spricht Goode von bis zu zehn solcher breakaway civilisations irdischen Ursprungs. Jede von ihnen habe ihr eigenes secret space program (SSP). Weiterlesen

„Taken“: geniale UFO-Serie über Alien-Entführungen durch „Greys“

Selbst in der ufologischen Szene ist diese unglaublich spannende Serie Steven Spielbergs (ja, dem Spielberg!) quasi nicht bekannt – dabei behandelt sie detailliert das Szenario der „grauen Außerirdischen“ („Greys“) und ihre Entführungen von Menschen samt genetischer Eingriffe wie auch die Verstrickung der US-Regierung darin. Die Serie beginnt schon phänomenal mit dem UFO-Absturz 1947 in Roswell und die Bergung wie Vertuschung durch das amerikanische Militär – wie es versucht, die Technologie zu studieren, das Wrack zum starten zu bringen oder Desinformationskampagnen durch eigene Agenten als vorgebliche UFO-Kontaktler durchführt.

– Anzeige Partnershop-
amazon-gif-grewi-2

Die Serie aus dem Jahre 2002 erzählt dabei die Geschichte von 3 Generationen seit Roswell bis heute aus der Perspektive verschiedener Beteiligter: einem US-General als Befehlshaber über das geheime UFO-Projekt, den verschiedenen Entführten und ihre allmähliche Kenntnisnahme der wahren Vorgänge, die Hybrid-Wesen der Aliens, die Entwicklung eines skeptischen und später überzeugten UFO-Kritikers etc. Leider handelt es sich nur um eine Miniserie, die auch von Anfang an als solche von 10 Episoden einer einzigen Staffel konzipiert wurde. Allerdings besitzt jede Episode Spielfilmlänge, sodass sie eigentlich 2 Staffeln umfasst.

taken serie stream download kostenlosKostenloser Stream der Serie taken?

Die Serie ist derart unbekannt, dass es nicht einmal auf Amazon oder Netflix einen Stream oder gar Download der Serie taken gibt. Ich habe etwas recherchiert und liste euch folgend 3 absolut kostenlose Möglichkeiten auf, taken im Stream online und kostenlos zu schauen – wobei die beste Verbindungsgeschwindigkeit über „streamcloud“ hergestellt werden kann und Download-Nötigungen ignoriert werden sollten:

1. Googelt „taken bs to“

2. Googelt „taken kinox to“

3. Googelt „taken movie4k to“

Ihr werdet die Serie lieben!

Allmystery Erfahrung

Wer auf der Suche nach „Allmystery Erfahrung“ oder „allmystery erfahrungsbericht“ ist, der signalisiert bereits Interesse an grenzwissenschaftlichen, parawissenschaftlichen Themenfeldern. Doch das Forum „Allmystery“ ist zur ergebnisoffenen Diskussion nicht (mehr) fähig, euer Anliegen schlägt daher fehl, wenn ihr gerade dort nach weiteren Informationen sucht, die man nicht gerade im Schulbuch nachlesen kann.

Allmystery = NoMystery

Allmystery müsste nämlich viel mehr Nomystery heißen. Ich selbst kenne das Board seit über 10 Jahren und habe die negative Entwicklung von einem Freidenker- hin zum reinen Skeptikerforum erschütternderweise beobachten können. Genauso litt auch der Umgangston und das Miteinander immer mehr, sodass irgendwann die „alles fake“- und „alles ‚wissen’schaftlich erklärbar“-Schreihälse die Meinungshoheit besaßen und jegliche Diskussion von Beginn an im Keim erstickten. Andersdenkende trauten sich schon gar nicht mehr ihre Erlebnisse oder Erfahrungen wie Anregungen zu posten, denn ein Shitstorm war ihnen gewiss.

– Anzeige Partnershop-
amazon-gif-grewi-2

Diese Entwicklung ist leider typisch wie symptomatisch für den Zeitgeist, in dem der hörige Mainstream(lemming) alles außerhalb seines Horizonts Befindliche als „unmöglich“, „Schwachsinn!“ oder schlicht „rational erklärbar“ verklärt – ohne auch nur eine Sekunde daran zu denken, dass es bisher in der Geschichte immer der Fall gewesen ist, dass auch die wissenschaftliche Mehrheit der Gele(e)hrten in der Summe auf der Stelle trat und ein Paradigmenwechsel IMMER von Außenseitern hervorgerufen wurde, die anfangs ausgelacht oder ignoriert wurden.

Seht euch auf der Suche nach einem parawissenschaftlichen Forum lieber woanders um, meldet euch bloß nicht bei allmystery an und lasst euren offenen Geist von verschlossenen Geistern vergiften!