Archiv des Autors: grenzwissenschaftler

Bericht zur Corona-Demo am 29.8.2020 + Analyse dieser neuen „spirituell-bürgerlichen“ Protestbewegung

Folgend ein Statement zur Demo aus Sicht eines Teilnehmers, der auch am 1.8. schon dabei war:

Es war letztlich ein kraftvolles Ereignis, das beschleunigend zum positiven Weltenwandel beiträgt – obwohl die Stimmung nicht ganz so positiv-kämpferisch war wie am 1.8. Der Hauptgrund war wohl, dass uns die Polizei stundenlang hinderte, den Demozug durch die Stadt starten zu können und damit stark zersetzend wirkte.

Begründung: die Abstände werden nicht eingehalten. Das Absurde daran: Weil es einfach zu viele Menschen waren, konnten die Abstände selbst objektiv gesehen nicht eingehalten werden. Hätte man uns aber loslaufen lassen, hätte man sie einhalten können, weil dann der Platz da gewesen wäre. Also mal wieder eine absichtliche Torpedierung des Grundrechts auf Demonstration durch die Obrigkeit. Das hat die Leute sehr mürbe gemacht und viel der positiven Schwingung herausgenommen. Auf der Abschlusskundgebung waren meiner Einschätzung nach mindestens 3 mal so viele Menschen wie beim letzten Mal. Zahlen kann ich als Laie nicht nennen, aber die offiziellen Meldungen werden wieder lügen (Beweis: die Polizei sprach beim letzten Mal von 20.000 Teilnehmern, hat zur Begründung des Verbotsantrags aber eingeräumt, dass es doch 30.000 waren – natürlich ohne dass diese Aufdeckung der Lüge medial thematisiert worden wäre).

Weiterlesen

Aktuelle Neuigkeiten & Einschätzungen zum Weltgeschehen im Irlmaier-Diskussionsforum

Liebe Leser,

dieser Blogbeitrag ist ab sofort ganz oben auf dieser Startseite angepinnt und soll darauf hinweisen, dass ich regelmäßig Updates wie Meldungen und Einschätzungen zum Weltgeschehen in unserem Irlmaier-Diskussionsforum veröffentliche.

Hier der Link:
https://www.grenzwissenschaftler.com/2015/04/08/die-vorzeichen-des-sehers-alois-irlmaier-zum-3-weltkrieg/#comments

Dort sind bisher über 5000 Diskussionsbeiträge eingestellt worden von verschiedenen Nutzern. Gerne kannst auch DU dich daran beteiligen – kostenlos und ohne Anmeldung.

PS: bitte schließt euch außerdem dem allabendlichen Friedensgebet um 21.30 Uhr an und stellt euch am besten einen täglichen Wecker eine Minute vorher, um es nicht zu verpassen. Viele tausend Menschen beten weltweit täglich zu dieser Zeit für Weltfrieden und einen harmonischen, liebevollen Wandel unserer Welt! Bitte helft dabei mit und schließt euch dem an – je mehr daran teilnehmen, desto stärker diese positive Schwingung und desto eher kommt es zu einem friedlichen Wandel : )

3 offizielle Zahlen beweisen: Corona ist nicht schlimmer als eine starke Grippe und der Lockdown daher ohne jede Grundlage

Dass Covid-19 als mit der Grippe vergleichbare Erkrankung keine Grundrechtsaufhebung rechtfertigt, bedarf eigentlich keiner sonderlich großen Weisheit. Eigentlich. Weil aber (angeblich) rund 70% der Deutschen noch immer zufrieden wie schlaftrunken mit Maulkorb umherirren, seien folgend 3 nüchterne Zahlen offizieller Stellen als Evidenz dazu aufgeführt, die man stets im Kopf haben sollte und damit gut bei Freund, Familie und Nachbar argumentieren kann:

1.) Nach Auswertung mehrerer internationaler Studien liegt die Letalität von Covid-19 bei durchschnittlich ca. 0,2% und damit im Bereich einer starken Influenza (also einer starken Grippe, die 0,1 bis 0,2 % hat) und rund zwanzigmal tiefer (!) als von der WHO ursprünglich angenommen. Quelle: https://swprs.org/studies-on-covid-19-lethality/

2.) Statt den angekündigten „hunderttausenden Toten“ haben wir in Deutschland bis jetzt „nur“ ca. 8000 Coronatote (exakt 7.988 bis dato) ! Lasst euren Diskussionspartner zunächst diese Zahl schätzen und er wird selbst sehr überrascht sein (viele sagen hier spontan „einhunderttausend“ und sind entsprechend geschockt). Quelle: https://www.merkur.de/welt/coronavirus-zahlen-deutschland-tote-infizierte-aktuell-usa-weltweit-covid-19-sterberate-zr-13600954.html

3.) Auch wenn aufgrund fehlender Impfstoffe etc durch die WHO argumentiert wird, dass man Corona nicht mit der Grippe vergleichen kann, so kann man dies durchaus bei den Totenzahlen. Man würde ja in Folge der medialen Hysterie erwarten, dass Corona unvergleichlich schlimmer wäre. Doch das Gegenteil ist der Fall! Bei der starken Grippewelle 2017/18 starben über 25.000 Menschen in Deutschland am Influenzavirus – also rund 3 mal mehr als an Corona! Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

Mehr bedarf es eigentlich nicht, um die Abschaffung unserer Grundrechte und die vorsätzliche Weltwirtschaftsinsolvenz als die vielleicht gravierendste Fehlentscheidung der Menschheitsgeschichte zu bezeichnen – und weil es Vorsatz wider besseren Wissens ist, handelt es sich um die wohl größte Lüge der Geschichte; der 11. September ist ja nichts dagegen!

Wer immer noch am offiziellen Legitimationsnarrativ festhält, der sollte vielleicht einmal auf die Liste über 250 prominenter Fachexperten schauen, die massive Kritik am Umgang mit dem Virus üben. Darunter Dr. Wodarg, der bereits 2009 die Schweinegrippe als harmlos postulierte, während der heute gefeierte Herr Drosten sich damals der WHO-Hysterie anschloss, welche ja tatsächlich erstmals die höchste Pandemiestufe aufgrund der Schweinegrippe ausrief. Heute wissen wir, dass es totale Panikmache und die gut 200 Millionen Euro an Steuergelder für den nicht verwendeten Schweinegrippeimpfstoff ein Geschenk an die Pharmamafia war. Der gleiche Drosten hält heute erneut fest am WHO-Narrativ, während der damals bereits korrekt liegende Dr. Wodarg von den Medien für seine aktuelle Coronakritik als „gefährlich falschinformierend“ bezeichnet wird. Im oben verlinkten Artikel schrieb „Die Welt“ 2010 infolge der offensichtliche Schweinegrippehysterie Folgendes zur WHO:

Wie man in Zukunft damit umzugehen hat, dass den neuen Kriterien zufolge jede gewöhnliche Grippewelle automatisch zur Pandemie wird, darüber wird man sich bei der WHO wohl noch den Kopf zerbrechen müssen.

Würde man das heute schreiben, würde der Autor aufgrund seiner verschwörungstheoretischen Wahnvorstellungen der fristlosen Kündigung entgegensehen müssen. Was für eine irre Welt!

Aber was steckt dahinter? Warum das Ganze?

Da niemand von uns in die Köpfe der Entscheider hineinsieht, wahrscheinlich sogar die wahren Entscheidungsköpfe gar nicht kennt, können wir nur anhand langjähriger Recherchen und kolportierten Aussagen der Machtelite zur Zukunft der Menschheit spekulieren.

Grundsätzlich scheint die Marschrichtung tatsächlich die Etablierung der „NWO“ zu sein, der sog. „Neuen Weltordnung“. Diese wird seit Jahrzehnten von diversen Politgrößen (Bush, Kissinger, etc) öffentlich als Ziel verkündet. In den Augen von uns „Verschwörungstheoretikern“ (ein Diffamierungsbegriff ohne intellektuelle Substanz, dient einzig der Verächtlichmachung Andersdenkender – wer ihn benutzt, will also offenkundig nur hasserfüllt hetzen und ist an keinem friedlichen Sachaustausch interessiert) bedeutet das die totale Kontrolle der Bevölkerung und die Aussetzung vieler heute als selbstverständlich geltender Freiheiten. Auf die vielen Details wie einen Mikrochip im Körper (der alle wichtigen Daten enthält inkl. Kontozugang etc. und der vom israelischen Premierminister Netanjahu für Kinder kürzlich vorgeschlagen wurde), Weltwährung & Bargeldlosigkeit, die Errichtung einer Eine-Welt-Regierung unter Auflösung der Nationalstaaten und so weiter soll hier gar nicht weiter eingegangen werden. Da gibt es genug zu im Netz.

Die momentanen Erlasse sollen uns schon einmal darauf vorbereiten durch Gewöhnung – der eigentlich temporäre Ausnahmezustand wird zum unhinterfragten Alltag. In China dürfen die Menschen schon heute nur noch per QR-Code auf dem Smartphone in ihre Wohnblöcke oder zum Einkaufen gehen. Ein seit Jahrzehnten flüchtiger Mörder hat sich deshalb freiwillig der chinesischen Polizei gestellt – er könne nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, nichts mehr einkaufen und ergebe sich deshalb. Was erst einmal gut klingt, verdeutlicht auf erschreckende Weise die totalitäre Kontrolle des Alltags durch einen technokratischen Überwachungsstaat. Der heute noch negierte Impfzwang wird auf ähnliche Weise implizit eingeführt: Arbeitgeber können einen entsprechenden Nachweis verlangen, der Eintritt ins Kino oder der Besuch im Krankenhaus könnte ebenso nur damit möglich sein wie die Ausreise in andere Länder. Auf diese Weise zwingt man die Menschen zur „freiwilligen“ Impfung, ohne dass es explizit unter Zwang erfolgen muss. Die Masernimpfpflicht für bestimmte Berufsgruppen gilt ja bereits seit 1. März 2020.

Als nächstes ist aktuell anstehend ein totaler Weltwirtschaftscrash zu erwarten, der 1929  in den Schatten stellen wird. Parallel zur gefallenen Produktion drucken die Notenbanken weltweit wie von Sinnen Geld. Schaut euch mal den Chart der Dollar-Geldmenge an:

Absolut irre und ein Ende ist nicht in Sicht. Und was passiert, wenn eine übergroße Menge Geld auf eine kleine Menge an Waren und Dienstleistungen trifft? Die Preise explodieren, die klassische Inflation – wie von Alois Irlmaier schon in den 1950er Jahren prophezeit! Laut Experten wie Dr. Krall führt das sogar zur baldigen Hyperinflation. Der Euro ist schon sehr bald nichts mehr wert! (M)ein Gedanke: da quasi alle Notenbanken gerade weltweit ungesund viel Geld drucken, entwerten sie ihre eigene Währung. Wenn nun mehr oder weniger alle führenden Währungen weltweit inflationär entwertet werden, lässt sich die Einführung einer (elektronischen) Weltwährung viel leichter durchsetzen und begründen. Ein Vorteil der kommenden Rezession ist auch, dass man die Ursache in Corona statt im System suchen wird – damit entzieht man sich Diskussionen über die tieferen Ursachen im Geld– und Wirtschaftssystem.

Was also jetzt tun?

Zunächst sollte man sich nach wie vor mit Lebensmitteln für einige Monate bevorraten. Dazu gilt es unbedingt sein Euro-Vermögen vom Konto in Sachwerte umzuwandeln  und etwas Bargeld zu Hause zu haben. Was viele nicht wissen: Das Geld auf dem Konto gehört euch nicht, ihr habt nur einen Anspruch darauf und es der Bank geliehen. Ich empfehle, jeden Tag anonym eine Unze Feingold zu kaufen (bis 2000 Euro noch anonym in Deutschland möglich). Oder wahlweise online (Gold.de als seriöser Preisvergleich), was jedoch zurückverfolgbar wäre (es gab in der Geschichte schon öfters Goldverbote). Dazu etwas Bitcoin (es ist das erste freie Geld der Geschichte und das genaue Gegenteil unseres aktuellen, zwangsinflationären Papiergeldsystems).

Wer etwas diversifizierter aufgestellt sein will, kann nach Friedrich und Weik wie folgt vorgehen:

Außerdem möchte ich dazu aufrufen, sich den weltweiten Protesten und „Spaziergängen“ gegen diese Maßnahmen anzuschließen – auch ich bin dabei! Aber bleibt friedlich und besonnen.

Hoffnung macht, dass immer mehr Menschen aufwachen und der Übergang in die neue Friedenszeit ohne große Verwerfungen möglich scheint. Mediale Menschen wie Ilona Benz berichten davon, dass die Zeitlinie unseres Planeten eine Positive ist und sich 100%ig zum Guten wendet. Ich erwähne diese Frau, weil sie laut eigener Aussage nur deshalb von Gott erschaffen und zu uns gesandt worden ist, um bei diesem Übergang der Schwingungsanhebung zu helfen. Hier ein längeres, sehenswertes Interview mit ihr auf Deutsch:

Alles Gute, seid gesegnet meine Lieben und vergesst nicht das regelmäßige Gebet für eine bessere Welt : ) [genau solche Gebete und Gesuche hätten nach ihr Gott dazu bewegt, uns zusätzlich helfende Menschen wie Ilona zu schicken]

Corona als Werkzeug zur Einleitung der Finanzkernschmelze und der Errichtung eines Polizeistaats?

Der folgende Beitrag von mir stammt aus dem Diskussionsforum dieses Blogs zum Artikel des Krisenpropheten Alois Irlmaier. Dort wird täglich substantiell debattiert – schaut am besten regelmäßig vorbei und beteiligt euch bei Interesse!

Was wir gerade erleben, können wir in seiner historischen Bedeutung nur erahnen.

Für mich zeichnet sich immer deutlicher folgendes Bild ab:

Die Sterblichkeitsrate von Covid19 liegt nur geringfügig höher als die der gewöhnlichen Grippe, lediglich sein hohes, exponentielles Verbreitungspotential ist neu. Für die allermeisten Menschen besteht nicht die geringste Gefahr. Trotzdem wird uns durch Politik und Medien das Gefühl vermittelt, als wäre die Zombieapokalypse ausgebrochen und eine die Menschheit vernichtende Seuche überrollt uns gerade. Die einzig reale Gefahr besteht wohl darin, dass sich zu viele Menschen infizieren und dadurch hunderttausende intensivmedizinische Behandlung bräuchten. So viele Kapazitäten hätte unser Gesundheitswesen nicht und Leute würden sterben, weil kein Bett mehr frei ist. Dies sollten wir nicht unterschätzen!

Und dennoch scheinen mir die Maßnahmen unverhältnismäßig zu sein. Was steckt also wirklich dahinter? Gestern bei der Rede unserer Qualitätskanzlerin dämmerte mir endgültig, dass Corona nur ein Werkzeug ist. Was aber genau damit konstruiert werden soll, wird die Zeit zeigen. Das totale Herunterfahren der Wirtschaft leitet schon mal die Finanzkernschmelze unseres Geldsystems und der Ökonomie allgemein ein. Dies wäre in nächster Zeit so oder so geschehen. Nun aber wird man später überall hören, dass nur dieser Virus Schuld daran sei, dass wir diese große Wirtschaftskrise (vielleicht die größte aller Zeiten) erleben. Wenn dann der Euro crasht, wird man es auch auf den virus schieben (und die Auflegung einer neuen Gemeinschaftswährung statt Rückkehr zur nationalen Währung kann besser begründet werden). Vorteilhaft für den Staat ist in diesem Zusammenhang, dass die mit dem Crash einhergehenden Unruhen von Anbeginn besser unter Kontrolle gehalten werden können, da ja jetzt schon die Versammlungs- und Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist und bald vermutlich auch Militärs auf den Straßen patrouillieren.

Alle Welt fragt sich dann, wie solch eine Krise zukünftig verhindert werden kann. Als Lösung wird man uns die Notwendigkeit neuer Gesetze präsentieren, die unsere grundgesetzlich garantierten Freiheitsrechte massiv einschränken. Daran gewöhnen wir uns derzeit, wie es ist, in so einem Polizeistaat zu leben. Ausgangssperren werden natürlich auch in Deutschland ausgerufen. Eventuell wird es schon dann erste Stimmen geben, die die Einführung eines „Gesundheitssenders“ in Form eines Mikrochips unter der Haut fordern. Nur so könne man präventiv eine Pandemie in Zukunft verhindern, indem etwa erste Symptome vom Chip wahrgenommen und an eine staatliche Gesundheitsstelle weitergeleitet werden. Durch die Coronakrise gewöhnen wir uns schon jetzt daran, wie es ist, in einer Diktatur zu leben. Einschränkungen, Befugnisse und Gesetze, die wir sonst nicht einfach so hinnehmen würden, sind jetzt möglich und werden allgemein abgenickt.

Dahin geht wohl die Reise: Der Virus als Werkzeug zum kontrollierten Einleiten der Finanzkernschmelze und dem polizeistaatlichen Handhaben selbiger; der Virus als Universalsündenbock für den Finanz-, Wirtschafts- und Gesellschaftskollaps ohne die wahren Ursachen benennen zu müssen; der Virus als Begründung neuer die Freiheit in nie geahnter Weise einschränkender Gesetze und Maßnahmen.

Was also tun? In Kürze: Langzeitlebensmittel einlagern, Krisenequipment besorgen (u.a. Dynamotaschenlampe, Solarmodul für Akkus, Gaskocher und -kartuschen, mehrere faltbare Wasserkanister, etc), so viel Geld wie möglich vom Konto in bar abheben, und natürlich Gold kaufen. Fällt euch sonst noch etwas ein?

Wir alle werden infolge unserer jahrelangen materiellen wie geistigen Vorsorge gut durch die kommende Zeit gehen können, macht euch also nicht zu viele Sorgen! Und seid gesegnet _()_

NACHTRAG und Ergänzungen: folgend meine Antwort im o. G Forum (Diskussion zum überraschend treffsicheren Seher Alois Irlmaier, der schon vor 60 Jahren die jetzige Flüchtlingskrise vorhersagte) an einen Leser, der schon jetzt die Inflationsphase anberaumt. Doch wir befinden uns noch inmitten der Deflationsphase.

Eine Erklärung:

Noch verliert das Geld nicht an Wert, sondern das Gegenteil ist der Fall: Genau wie von Dr krall prognostiziert, tritt gerade eine Deflationsphase ein. Man kann also mehr Waren und Güter für den gleichen Preis kaufen. Beim fallenden Benzinpreis lässt sich das täglich beobachten. Aufgrund der kommenden Pleiten von unternehmen und Banken (sowie wahrscheinlich manchen Staaten) wird die Notenbankpresse massiv angeworfen. In den USA soll es bald Helikoptergeld von Staat geben : 1000 Dollar für jeden Bürger. Einfach so! Dieses Gelddrucken wird dann die inflationäre Phase einleiten und hierzulande dem Euro den Sargnagel einhämmern. Das ist dann die Zeit, von der irmaier sagt, dass das Geld mehr mehr an Wert verliert. Und wenn selbst die bravsten Bundesbürger auf einmal ihre komplette Altersvorsorge wie Riester Rente, Lebensversicherung et cetera verlieren, geht auch Oma Ilse auf die Straße und lässt sich das trotz Ausgangssperre nicht mehr nehmen, dagegen zu protestieren. Warum? Weil diese Menschen dann vor dem Nichts stehen und auch nichts mehr zu befürchten haben, nichts können Sie mehr verlieren und vor was sollen sie jetzt noch Angst haben nachdem sie alles jahrzehntelang aufgebaute über Nacht verloren? Das wird dann der Moment sein, den irlmaier meint mit „bald darauf kommt es zur Revolution“ . Und das geht ja alles noch, könnte unsere Gesellschaft durchaus aushalten wenn es in die richtige Richtung läuft. Der absolute Abfuck, verzeiht mir meine Wortwahl, entsteht aber dann, wenn in diesen krisenhaften Entladungen auch noch Russland unangekündigt über Nacht den Westen großflächig in einem Dritten Weltkrieg angreift. Das ist ja das [prophezeite] irlmaier Szenario. Und nur dieser letzte Punkt Macht mir eigentlich Angst – alles andere lässt sich insbesondere als Vorbereiteter sehr gut überstehen.

Was kommt also als nächstes laut den Krisen Experten dr Krall und Co? Die deflationäre Phase hält noch an, alle Börsen verlieren weltweit noch viele Punkte. Solange bis der Staat und die Notenbanken in einem riesigen Rettungs- und Unterstützungsprogramm multi Milliarden wahrscheinlich sogar Billionen von Dollar und Euro drucken. Sobald dieses Geld nachfragewirksam wird, beginnt zumindest im euroraum die Inflation, die dann alsbald auch sehr spürbar wird und in einer galoppierenden Hyperinflation endet. Bis dahin sollte man also mehr oder weniger sämtliches Guthaben verbraucht haben und auch sein Bargeld in Sachwerte umgetauscht haben. In Dr. Kralls Modell kommt es darauf hin zu einer Währungsreform und alle staaten kehren zu Ihrer eigenen nationalen Währung zurück. Um diese neue Währung zu decken, wird es enteignungen in Form von Zwangshypotheken auf Immobilien geben laut Doktor Krall beispielsweise. Ich hingegen kann mir nur  schwer vorstellen, dass die Macht Elite ihre globalisierungs Projekte wie die Euro-Währung einfach so aufgeben. Wahrscheinlicher halte ich es, dass man einen neuen Euro oder gar eine transkontinentale Gemeinschaftswährung Neu einführt unter dem Verweis, dass ja nicht die Konstruktion des Euro an sich scheiterte, sondern nur die Coronakrise als eigentliche Ursache das scheitern bewirkte. Es wird daher weniger Widerstand geben beim Bürger als es ohne Virus der Fall wäre.

Übrigens wird in Kreisen der ja recht großen Qanon Bewegung (wem das nichts sagt klickt hier: http://www.q-anon.de/ ) jetzt die Wunschvorstellung verbreitet, dass dieses Virus ursprünglich viel gefährlicher konstruiert war im Labor, aber von den whitehats, also den guten Kräften der Macht Elite und des US-Militärs, die hinter Trump stehen, dass diese Kräfte das virus wesentlich entschärft hätten. Und die jetzige Quarantänezeit soll genutzt werden, um die Kabale weltweit zu verhaften und zu internieren und ein neues faires Geldsystem einzuführen. Auf Twitter beschreibt ein Q Anhänger dieses Szenario detailliert im folgenden Thread: https://mobile.twitter.com/KillAuDeepState/status/1239106083420954625 ( runterscrollen zum Weiterlesen)
Selbstverständlich eine schöne Wunschvorstellung, aber eben vor allem das: Wunsch und Vorstellung und mit wohl wenig Realitätsgehalt. Leider. Angeblich hätte sich schon der Google Algorithmus von der Zensur weitesgehend entfernt. Bei besonders sensiblen Themen und Suchwörtern wie Clinton Body Count oder Adrenochrome scheint es wohl tatsächlich so, dass der Zensur Mechanismus weggefallen ist und die Ergebnisse wieder weitestgehend, in manchen Bereichen zumindest, unzensiert angezeigt werden. Ich habe es mal testweise bei meinen eigenen von Google zensierten Artikeln versucht und hier hat sich leider nichts geändert. Wer würde sich denn auch nicht das Q-Szenario wünschen? Wohl niemand, der sich damit befasst hat, aber genau darin liegt auch die Gefahr, dass sich die aufgewachten Menschen zurücklehnen und nicht selbst aktiv werden, da sich ja scheinbar, wie so oft, jemand anderes um die Lösung der Probleme kümmert. Doch wir selbst sind es, die es in der Hand haben und ohne die es keinen Wandel geben wird. Die Q-Sache ist für mich daher ein Sedativum der Wahrheitsbewegung durch eine „Agency“, aber ich irre mich hier in nichts lieber als das.

Ps: bitte verzeiht die Orthographie, ich schreibe meist mit dem Handy und verwende die Sprache zu Text Funktion.

 

Der Coronacrash & gute Krisenvorsorge – ein Kommentar zur aktuellen Lage

Liebe Leser,

den folgenden Kommentar habe ich im Rahmen des Irlmaier-Diskussionsforums erstellt, ich möchte ihn aber auch hier mit allen anderen teilen und habe ihn kontextbezogen geringfügig editiert.

Grundsätzlich: Natürlich wird alles gut, danke Rhiannan für diese positive Verstärkung. Wir sind alle Kinder Gottes, in der Essenz reine Lichtwesen. Daher kann uns nichts (be)schädigen, nur unsere aktuelle physische Form kann Schaden nehmen. Es wird also alles gut – und umso besser wird es für die dem Licht zugewandten Wesen. Die jetzige Zeit ist hierbei auch eine harte innerseelische Prüfung: wie altruistisch oder egoistisch bin ich wirklich? Es wird natürlich nicht leicht, vielleicht sogar so schwer wie noch nie, aber umso gestärkter gehen wir alle daraus hervor. Angst sollte niemand haben, aber Wachsamkeit und natürlich Gottvertrauen! Das zum Grundsätzlichen.

Was die Coronageschichte (Covid-19) angeht, so muss ich gestehen, dass ich hier sehr unsicher bin und dass mir, wie auch den meisten anderen Menschen, das Fachwissen fehlt, um die Lage wirklich seriös einschätzen zu können. Die Spanische Grippe hat 1918 bis zu 50 Millionen Menschen getötet bei einer Sterblichkeitsrate von 1,5 bis 2%, darunter auffallend viele junge Menschen. Die Sterblichkeitsrate von Corona wird derzeit auf 3,4 % taxiert, bei Männern höher als bei Frauen (4,2 zu 2,8) und primär ältere oder vorbelastete Menschen treffend. Unsere Qualitätskanzlerin weissagt, dass sich 60 bis 70 % der deutschen Bevölkerung mit dem Covid-19 Coronavirus infizieren. Selbst bei einer Sterblichkeitsrate von nur 1% wären das über 500.000 Tote; bei einer Sterblichkeit von 3,4% gar 1,95 Millionen. Und jetzt kommt das Aber: Den Äußerungen der Machtelite ist erfahrungsgemäß grundsätzlich zu misstrauen. Qui bono? Durch die jetzige Panik lässt es sich wunderbar in die Grundrechte der Menschen eingreifen, in den USA schlägt ein Forschungsteam vom Pentagon sogar schon die Implementierung eines Vorsorgechips unter der Haut vor. Oliver Janich, ein strittiger doch wichtiger Akteur der alternativen Medien respektive der Wahrheitsbewegung, legt in seinen in der Regel gut recherchierten Youtubevideos den Verdacht nahe, dass die hohe Zahl Infizierter vor allem auf fehlerhafte Testverfahren zurückgehen, die falsch-positive Ergebnisse anzeigen. Das Thema ist schwierig einzuschätzen als Laie. Persönlich habe ich keine Angst davor und empfinde es als Panikmache, aber diese Wahrnehmung kann auch völlig falsch sein. Bitte hört auf eure innere Stimme und seid vorsichtig, aber nicht panisch. Ein schwieriges Thema; und höchst ärgerlich, wenn man sich nur auf die Aussagen von Leuten verlassen muss, die regelmäßig durch Unlauterkeit auffallen. Ein Gutes hat die Hamsterei des Volkes aber: Im wirklichen Krisenfall (zB dem Irlmaierszenario) verfügen die Leute nun wenigstens über etwas mehr Vorräte und entwickeln langsam ein Bewusstsein für Krisenvorsorge. Auf der anderen Seite geben uns die leeren Supermärkte auch eine Vorstellung davon, wie erschreckend schnell der Zugriff auf alltägliche Güter erlischt. Ob die öffentliche Ordnung in einer Großstadt im Krisenfall dann noch aufrecht erhalten werden kann, darf bezweifelt werden. Etwaige Ausgangssperren und Gebietsabriegelungen kommen den Folgen der ökonomischen Verwerfungen jedenfalls schon einmal sehr entgegen.

Auf jeden Fall hat der Coronacrash die Börsen „bearisch“ infiziert. Laut Dr. Krall habe der Crash damit begonnen und es würde jetzt los gehen. Wie von ihm prophezeit, befinden wir uns schon gleich inmitten einer deflationären Phase.

Der renommierte Ökonom Dr. Markus Krall hat 3 Phasen des Crashs ausgemacht: Deflation, Inflation, Enteignung und Währungsreform. Diesen möglichen Verlauf hat er in folgender Grafik anschaulich skizziert:

Das heißt, alle Vermögenswerte verlieren massiv an Wert, vor allem Aktien. Selbst Gold musste kurz einstecken. Aber langfristig gilt es, genau jetzt zuzuschlagen! Gold kaufen sollte man jetzt so viel wie möglich noch. Nach Friedrich und Weik kann man selbst bei einem 2- oder 3-tausend Euro Goldpreis noch einsteigen. Nur Sachwerte zählen jetzt! Aktien sind mir aber noch zu teuer und ich würde damit noch warten, es hat sich noch längst nicht ausgecrasht. Der Bitcoin ist gerade spottbillig. Ich habe gar das Gefühl, als würde das Schicksal noch einmal vielen Menschen die Chance geben, sich mit dem günstigen Bitcoinpreis ein finanziell sorgenfreies Leben nach der Krise zu ermöglichen. Es war die erste Deflation, die er erlebte und wie von Friedrich und Weik (siehe Tabelle unten) vorausgesagt, war nicht einzuschätzen, wie die Deflation auf den Bitcoin wirkt (daher das „?“). Er verlor etwa 50% innerhalb weniger Tage, hat sich aber wieder gefangen. Ich würde sagen: Feuertaufe bestanden! Ein paar Prozent seines Vermögens (mindestens aber ein paar hundert Euro) sollte man also schon in das erste freie, dezentrale Geld der Geschichte investieren, den Bitcoin. Vielleicht liege ich aber auch falsch – bitte hört auf eure innere Stimme und nicht auf mich!

Jetzt gilt es auch, das Geld vom Konto zu holen und am besten bar zu haben. Giralgeld auf dem Konto gehört euch nicht einmal! Es ist nur ein Anspruch auf Geld. Das einzig gesetzlich anerkannte Zahlungsmittel sind Scheine und Münzen. Wer also noch Reserven hat, der kann jetzt in der Deflation richtige Schnäppchen schlagen. Der Spiegelbestseller von Friedrich und Weik „Der größte Crash aller Zeiten“ (ein exzellentes Buch btw!) enthält zu diesem Thema alles was man wissen muss. Hervorragende Tabellen und Übersichtslisten haben sie u.a. darin. Etwa folgend die „Investmentmatrix“ darüber, wie sich verschiedene Vermögenswerte während verschiedener Wirtschaftsphasen (Deflation, Inflation, Währungsreform, Boom) stets verhalten.

Hier seht, eine wunderbare Grafik:
matrix

Auch wie man das eigene Portfolio am besten krisensicher gestaltet wird dort nachvollziehbar dargelegt. Nach ihnen sollte man sein Vermögen wie folgt diversifizieren:
liste vorsorge

Als nächstes würde (eventuell nach einer kurzen Scheinerholung) dann die inflationäre Phase beginnen: Die Notenbanken werden massig Geld emittieren, um damit Staatspleiten, Bankenpleiten und die Europleite per se zu verhindern suchen. In der Folge kommt es zu einer massiven Entwertung des Euros und wer Lebensversicherungen oder auch nur Giralgeld auf dem Konto hat, kann fast alles verlieren. Nach diesem Eurocrash gäbe es nach Krall und co eine Währungsreform. Die neue Währung wird evtl. goldgedeckt sein; Zwangsanleihen des Staates auf Immobilien sind wahrscheinlich, um die neue Währung finanzieren zu können.

Aber ich weiß, dass viele Leser hier damit nur wenig Berührungspunkte haben und nicht viel Geld zur Verfügung wissen. Hier gilt: Existentielle Krisenvorsorge betreiben! Heißt, Langzeitlebensmittel (z.B. Konservendosen, Nudeln, Reis, etc.) und Wasseraufbewahrungsmöglichkeiten besorgen (Faltkanister sind sehr platzsparend, diese hier sind die günstigsten, die ich finden konnte – 3 je 10 Liter fassende faltbare Wasserkanister für 10 Euro). Als erschwingliche Tauschmittel bieten sich Zigaretten oder löslicher Kaffee an; ebenso heute noch spottbillige Güter des täglichen Bedarfs, die dann rar und hoch nachgefragt werden (z.B. Tampons, Zahnpasta, Kondome, Einwegrasierer, ..? – fällt euch noch etwas ein?).

Letztlich wird alles gut, das sagt mir meine innere Stimme. Also habt ein Auge auf diese Entwicklung, ergreift bei Möglichkeit die gegenwärtige, nur kurz anhaltende Chance des günstigen Erwerbs von Vermögenswerten (aber keine Schulden machen!) und füllt eure Vorräte ruhig noch einmal auf. Anfangs schrieb ich ja vom Konflikt Altruismus VS Egoismus. Dieser entlädt sich in solch einer Krise so stark wie kaum sonst – es werden viele viele Hilfsanfragen Fremder an euch herantreten. Jeder entscheidet selbst, welchen Weg er dabei einschlägt. Teile ich Lebenswichtiges mit dem Nachbarn oder horte ich lieber für mich und meine Familie? Bin ich bereit, das Risiko einzugehen, Fremden zu helfen, auch wenn ich dadurch eventuell selber nicht durchkomme? Ich selbst bin hier wie zerrissen, möchte gerne anderen helfen (daher immer wieder meine Appelle, Gold zu kaufen, vorzusorgen und das an allen möglichen Stellen off- wie online kundzutun), aber auch selbst mit meiner Familie risikoarm durchkommen. Zum einhundertprozentigen Altruismus ist meine Seele einfach noch nicht reif genug, werde also einen Mittelweg versuchen einzuschlagen.

Und am Ende wird ja doch alles gut. Dieses Gesuch um möglichst positiven Ausgang mit möglichst wenig Leidenden sollten wir stets in unsere Gebete aufnehmen – und nicht wie ich zum Beispiel oft gebetsfaul werden. Täglich ein Gebet für das Wohl aller Wesen und der Welt wäre wünschenswert! Seid gesegnet meine Lieben _()_

Rezension von Oliver Janichs „Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte“

Vorab: Ich schätze die aufklärerische Arbeit des Trutherkollegen Oliver Janich sehr, wenngleich ich ihm in einigen Punkten seines Weltbildes vehement widerspreche (bzgl. Libertärökonomie, nationalistischer Tendenz, etc). Bei seinem neuesten Buch „Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte“ jedoch kann man fast jedes Wort nur unterschreiben.

„Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte“ - 16,95 EUR bei Amazon

„Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte“ – 16,95 EUR bei Amazon

Zunächst präsentiert er gut recherchiert die zeitlichen Abläufe, die dem 11. September 2001 vorausgingen und geht danach dezidiert den wohl bedeutendsten Tag des bisherigen 21. Jahrhunderts Stück für Stück, ja man möchte schon sagen, Minute für Minute, durch. Die Vorläufer sieht Janich schon nach dem Zweiten Weltkrieg in staatsterroristischen Aktivitäten und Überlegungen wie etwa der Operation Northwoods oder den Gladio-Geheimarmeen begründet. Das meiste davon ist dem gut informierten Freigeist natürlich bekannt.

Richtig spannend wird es, als es um die minütliche Chronologie der Ereignisse vom 11. September geht. Wohl basierend auf den Recherchen von Paul Schreyer entwirft Janich hier ein Szenario, dass Ross und Reiter nennt. Ohne allzu viel zu spoilern, wird der Vizepräsident Dick Cheney als Mastermind der Aktion dargestellt und der Luftwaffen-Colonel Robert Marr als ein wichtiger Akteur zur Manipulation der Flugabwehr gehandelt. Dies wird anhand offizieller Quellen wie dem 911-Commissionreport oder der Mainstreampresse und darin zu entnehmender Aussagen sowie übermittelten Dialogen des Tages belegt. In Kursivschrift fügt Janich den offiziellen Protokollen und Gesprächen mögliche Aussagen bei, die seine Version des 11. Septembers erklären würden.

Interessanterweise outet sich Janich als Vertreter der No-Plane-Theorie, also der Überlegung, dass gar keine Flugzeuge ins WTC flogen, sondern nachträglich ins Bildmaterial editiert wurden. Zur Untermauerung der No-Plane-Theorie führt er viele plausible Argumente ins Feld. Selbstkritisch nennt er sogleich aber auch den größten Einwand dagegen: Wieso ging man damit das Risiko ein, spätestens beim 2. Einschlag Unmengen potentieller und wohl kaum kontrollierbarer Videoaufnahmen durch Dritte vorliegen zu haben, die keinerlei Flugzeug zeigen würden? An diesem Tag war alles so perfekt geplant, da überließe man diese große Unwägbarkeit doch nicht dem Zufall. Leider wird die meiner Meinung nach plausibelste Theorie hierfür, die alle Unwägbarkeiten beseitigt, in nur einem Satz erwähnt (immerhin), aber als „unwahrscheinlich“ ohne weitere Argumention verworfen.

Diese Argumentation möchte ich folgend kurz als Exkurs dieser Rezension zu „Impossible Mission 9/11: Wie ein kleines Spezialkommando den größten Terroranschlag der Geschichte durchgeführt haben könnte“ nachholen und darlegen, weshalb sie gar nicht so unplausibel ist:

Weiterlesen

wohl ein zwermensch menta homo floriesnis

Als ausgestorben geltende Zwerg-Menschenrasse auf Video festgehalten? Indonesische Biker filmen Unglaubliches!

Ein mysteriöses, kleines menschenähnliches Wesen von geschätzten 100 cm wird auf Kamera festgehalten, wie es durch das Unterholz einer abgelegenen Gegend von Nord-Sumatra huscht. Haben wir damit den filmischen Beweis von der Existenz einer als ausgestorben geltenden Zwerg-Menschenrasse, dem Homo floresiensis?  Oder ist es ein Mitglied von Indonesiens verloren geglaubtem, mystischem Pygmäenstamm der „Mante“?

Kurzzusammenfassung:

  • Das Wesen wurde in Banda Aceh, an der Nordspitze Sumatras, gesichtet (Indonesien)
  • Es schien halbnackt zu sein und lief einen Feldweg hinunter, wobei es einen großen Stock trug (offenbar eine Jagdwaffe)
  • Nachdem ihn eine Gruppe von Bikern verfolgt hatte, flüchtete das Männlein in die Büsche und verschwand

Weiterlesen

Schwingungsfrequenz-LOC-Bewusstseinsskala nach hawkins

Schwingungsfrequenz und die LOC-Bewusstseinsskala nach Hawkins

Schwingungsfrequenz und die Bewusstseinsskala mit der LOC (Level Of Consciousness [Bewusstseinsstufen])-Tabelle von D. R. Hawkins (Bewusstseinsentwicklung & – erweiterung)

Jede Lebensform mit Bewusstsein schwingt in einer gewissen eigenen Frequenz. Um diese bei sich selber festzustellen, überlegt man, in welchen Strukturen man sich bewegt und welche Lebensauffassung bzw. eigenes Lebensbild man gerade hat.

Bei Bedarf macht man sich als nächstes Gedanken, wo man hin will und setzt sich neue Ziele zum Beispiel:

  • Was will ich?
  • Was kann ich?
  • Welche Lebenseinstellung habe ich?
  • Was brauche ich?
  • In welcher Gesellschaftsebene will ich sein (von alleine bis hin zu Kollektiv-abhängig)?
  • Wie souverän will ich sein (von vollkommen selbstbestimmt bis zur totalen Fremdbestimmung)?
  • Wie will ich (insgesamt) sein?

Danach macht man Pläne und arbeitet in diese Richtung hin, dann kann man einiges im eigenen Leben entsprechend verändern (ohne sich von Außen (falls möglich) beeinflussen zu lassen – ansonsten muss man abwägen, Kompromisse machen oder es ignorieren). Erreicht man diese Ziele, ändert sich logischerweise auch die Persönlichkeit zu einem gewissen Teil. Kennt man den eigenen Seelenplan, kann man sich entsprechend ausrichten, um (neue) Fähigkeiten zu erlernen oder zu verbessern, Erfahrungen zu sammeln, die Wahrnehmung ändern, eigene Aufgaben und ggf. gesellschaftliche Aufgaben zu meistern, und diese dann im „höheren Selbst“ zu integrieren. Wenn der Schleier der Vergessenheit noch zu stark ist, ist es sinnvoller sich nach oben der LOC-Bewusstseinsskala zu bewegen.

Entscheidet man sich lange alleine harmonisch in der Natur zu leben, besteht die Möglichkeit die eigene Schwingung stärker zu steigern: von negativ, zu neutral, zu positiv, oder dann außerhalb der Polaritäten und Kollektiven zufrieden mit sich selbst ist (ohne manipulierten und künstlichem Ego). Wenn man sich das Ziel gesetzt hat, außerhalb von gesellschaftlichen Einflüssen zu leben, kann man stärker natürlich und göttlich bzw. mit der Urquelle allen Seins verbunden sein und mit dem höheren Selbst ggf. stärker im Einklang, sofern es dem Seelenplan entspricht. Aber da haben wir im Leben immer die Möglichkeit der freien Entscheidung, sofern man sich auch erinnern kann oder nicht zu sehr eingebunden ist.

Aktuelles Zeitgeschehen

Aktuell wurden die meisten Menschen auf der Erde dahingehend manipuliert, das Wissen im Außen zu suchen, nach kollektiven und in systemischen Strukturen zu denken und eine Welt nach fremden und meist negativen Glaubensstrukturen zu errichten und auch fremdbestimmt zu handeln und zu zerstören. Das Ergebnis ist die heutige Welt.

Das ändert sich gerade allerdings allmählich und dauert noch etwas. Das Wissen wird im Idealfall zukünftig bald wieder von Innen kommen und die verschiedene Sichtweisen können und werden miteinander interagieren. Jede Sichtweise wird berücksichtigt werden und man kann sie annehmen oder auch nicht – das bleibt immer jeden selbst überlassen.

LOC-Bewusstseinsskala nach Hawkins

Um einen allgemeinen Überblick zu bekommen, wo man selber gerade steht, habe ich eine Tabelle erstellt und die Grundlage von der Bewusstseinskala von David Ramon Hawkins genommen, einiges selber ergänzt oder von anderen Quellen übernommen.

loc bewusstsein skala nach hawkin als tabelle

Weiterlesen

plejadier bild gruppe vor weltall

Wer sind die Plejadier?

Was wissen wir wirklich über die Plejaden? Und wer sind eigentlich diese „Plejadier„, von denen man immer wieder liest?

BUCHTIPP:plejadier buch banner werbung

Das hängt stark davon ab, wen man fragt. Einige Subaru-Besitzer würden bspw. sagen, dass sie es sind.

Subaru ist das japanische Wort für „Plejaden“ und das Firmenlogo, ein Oval mit sechs Viersternchen, steht für den Plejadensternhaufen. Das Wort bedeutet auch „vereint“, denn die Subaru Corporation entstand durch die Fusion von fünf Unternehmen.

Die Autorin Barbara Marciniak (Bringers of the Dawn: Teachings from the Pleiadians) ist eine international bekannte Trancekanalistin, die für eine Gruppe spricht, die sich selbst als The Pleiadians bezeichnet. Selbst definiert als ein „Kollektiv mehrdimensionaler Geistwesen aus dem Sternensystem der Plejaden“, ist es die Mission der Gruppe, „die Menschheit beim Prozess der spirituellen Transformation zu unterstützen“.

UFO-Forscher und Autor von Exopolitics.org, Michael Salla Ph.D. glaubt, dass außerirdische Wesen aus dem Plejaden-Sternhaufen entfernte Cousins der Menschen sind. Salla berichtet, dass die Plejadier aus Sorge um die Zukunft der Erde motiviert sind, sich mit der Menschheit zu verbinden.

Cherokee-Legenden lehren, dass die Ureinwohner Amerikas vor langer Zeit in den Plejaden entstanden sind, und behaupten, dass die Ureinwohner als „Sternsamen“ auf der Erde leben, mit der Mission, Licht und Wissen zu bringen. Die Navajo nennen den Plejadischen Sternhaufen die „Glitzernden Sonnen“ und die Irokesen die Konstellation des Glücks. Die Lakota/Dakota sagen, dass ihre Vorfahren aus den Plejaden stammen.

Laut dem Wikia „Complete Guide to Aliens“ haben die Plejadier ein unverwechselbares „nordisches“ oder skandinavisches Aussehen, 700 Jahre Lebensdauer, und obwohl sie evolutionär noch in Arbeit sind, sind sie viel emotionaler und spiritueller entwickelt als die Menschen auf der Erde.

Weiterlesen

Der Fall Elizabeth Klarer: Südafrikanerin hatte Sex-Affäre mit Außerirdischem vom Planeten Meton und zeugte Hybrid-Kind

Das Folgende soll sich tatsächlich so zugetragen haben. Diese extrem faszinierende Geschichte  über den Besuch auf einem anderen Planeten und seiner Gesellschaft kann im Buch von Elizabeth Klarer mit vielen Details (Lebensweise, Technologie, Familienstruktur, ..) nachgelesen werden: Erlebnisse jenseits der Lichtmauer. Vorgeschichte und Bericht einer Weltraumreise 

Die Art von Menschen, die behaupten, Sex mit Außerirdischen gehabt zu haben, wird normalerweise nicht sehr ernst genommen – aber eine der ersten Personen, Elizabeth Klarer, war eigentlich eine ziemlich versierte Frau. Nach dem Studium der Musik und Meteorologie in England war Klarer während des Zweiten Weltkriegs als Pilotin in der südafrikanischen Luftwaffe tätig. Später wurde sie Agentin für den Geheimdienst der Royal Air Force.

Weiterlesen

Urknall oder Schöpfung? Ein medial empfangenes Manifest von Dietmar Ullmann

Das folgende, gut 100 Seiten lange Manifest mit dem Titel „WOHER – WOZU – WOHIN?“ entstammt der Feder des Bloglesers Dietmar Ullmann und wurde ihm am 27.04.1983 als Medium übermittelt. Es handelt von der Frage des Ursprungs: Gab es einen Urknall oder doch eine Schöpfung?

Ursprünglich sandte er mir dieses Manuskript als Worddatei zu. Beim Konvertieren des Textes in diesen Blog gingen aber naturgemäß viele Formatierungen verlustig. Aus diesem Grund empfehle ich, den Text lieber im Original-Format durchzulesen. Hier kann man es als PDF-Datei downloaden. Man kann den Autoren auch direkt über E-Mail kontaktieren: dietmar-ullmann ättt hotmail punkt de

Ab hier geht es los mit dem Originaltext. Weiterlesen

martin zoller beitragsbild JPG

Hellseher Martin Zoller zur Zukunft Europas: Kein 3. Weltkrieg, aber Trump wird ermordet

Der schon von verschiedenen staatlichen Ermittlungsbehörden erfolgreich beauftragte Seher Martin Zoller gab dem Format „Welt im Wandelt TV“ kürzlich ein Interview zur Zukunft Europas. Dem aus den alternativen Medien bekannten Journalisten Robert Fleischer (exopolitik.org) stand das Medium darin Rede und Antwort. Zoller traf dabei verschiedene Vorhersagen für die nächsten 4 Jahre der Welt und speziell dem Raum Europa. Die wohl spektakulärste Vorhersage betrifft den US-Präsidenten, welcher ermordet werden soll.

Weltbekannt wurde er, als er 1999 ein im bolivianischen Dschungel abgestürztes Passierflugzeug medial orten und so für deren Rettung sorgen konnte (siehe Zeitungsausschnitt unten). Seitdem verblüfft er immer wieder mit exakten Zukunftsvorhersagen die Weltöffentlichkeit – etwa der Ankündigung von der Ermordung Gaddafis oder Donald Trumps Wahl als künftiger US-Präsident.

Folgend seien die wichtigsten seiner Vorhersagen aus dem eingangs erwähnten Interview für die nahe Zukunft zusammengefasst:

Martin Zollers Vorhersagen zur Zukunft Europas in den nächsten 4 Jahren (2018-2022)

Beliebtes Buch von Martin Zoller

  • US-Präsident Donald Trump soll genau das gleiche Schicksal ereilen wie Gaddafi – er wird noch während seiner Amtszeit ermordet (Zoller schrieb daher auch das Weiße Haus in Washington an, wies darauf hin und bat seine Hilfe an – 2 Anwälte Trumps meldeten sich daraufhin, aber nichts Konkretes steht bislang in Aussicht diesbezüglich)
  • Einen 3. Weltkrieg sieht er nicht und schon gar nicht das Szenario vom berühmten Seher Alois Irlmaier (danach sollen ja die Russen über Nacht ohne Vorankündigung in Mitteleuropa einfallen und damit den 3. Weltkrieg beginnen)
  • Wir erleben aber einen schweren Finanzcrash und in der Folge davon eine hohe Arbeitslosigkeit, die an die letzte Weltwirtschaftskrise 1929 erinnere
  • Die EU bricht weiter auseinander und wird zunehmend geschwächt (sie bleibt zwar als Institution erhalten, verliert aber an geopolitischem Einfluss und verkommt zum „Spielball fremder Mächte“)
  • Ein hoher Politiker Osteuropas (iirc aus dem Baltikum) wird ermordet, was zu großen geopolitischen Spannungen führt
  • In der 2. Legislaturhälfte (also ab 2020 ca.) der großen Koalition sieht Martin Zoller die Migrationskrise wieder verstärkt aufkommen/ zurückkehren
  • Die große Koalition zerfällt aber nicht, sondern bleibt bis zur nächsten Wahl bestehen
  • Zwischen China und Russland wird von Außen vermehrt versucht, einen Keil zu treiben

Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 010 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki – die hierin geäußerten Meinungen müssen nicht zwangsweise denen des Blogbetreibers entsprechen

Informationszusammenstellung KW 29/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:
Der „neuen Zeit“: Wohnen in Waldnähe heilt und macht gesund, Essbare Wildpflanzen, Geist-Seele und Ich-Bewusstsein…

Der „alten Zeit“: Israel greift wieder Syrien und Gazastreifen an, Finanzminister arbeitet lieber mit der Bankenlobby zusammen – als im Bundestag für die Bevölkerung Politik auszuüben, Deutschlands Politiker wollen Islamismus?

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?

Deutschland – Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung, legalisierte Korruption), der Banken (inkl. Goldman Sachs), Islamismus und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung (Friedensverträge ausgehandelt und Mehrklassengesellschaft beendet und danach den unnütz gewordenen „gelben Schein“, „Personalangehörigkeit“ aufgelöst u.a.)? – Jetzt eine „SPD-Bankenregierung“ gescheitert und ist der aktuelle Finanzminister aus der Politik zurückgetreten?
https://deutsch.rt.com/newsticker/72806-bayern-bekommt-eigene-grenzpolizei-und/
https://dieunbestechlichen.com/2018/07/freiburger-kindervergewaltiger-ring-staatsanwalt-ermittelt-gegen-jugendamt-und-gericht/
Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 009 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki – die hierin geäußerten Meinungen müssen nicht zwangsweise denen des Blogbetreibers entsprechen

Informationszusammenstellung KW 28/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:
Der „neuen Zeit“: Wir brauchen eine natürliche Revolution, Evolutionstheorie widerlegt – Wie ist das Leben entstanden?, Wie uns die Schrift vom All-Wissen trennte, Urban Gardening – Anpflanzungen, Nahtoderfahrung: Geist-Seele ohne Körper und reden mit eigenem Schutzengel, Rituale und die energetischen Anhaftungen, Telepathie, Telekinese, das Holographische Universum, Altlastenbefreiung durch inneres aufräumen, die Lösung ist in uns selbst, Weltraumprogramm…

Der „alten Zeit“: Demonstrationen gegen Polizeigesetz in Nordrhein-Westphahlen, Israel greift wieder Syrien an, Atomlobby im Bundesrat erhält „Entschädigungen“… Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 008 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki – die hierin geäußerten Meinungen müssen nicht zwangsweise denen des Blogbetreibers entsprechen

Informationszusammenstellung KW 27/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:
Der „neuen Zeit“: Was im Leben wirklich zählt, Selbstheilungstechniken, Feinstofflichkeit lässt sich wiegen, Kollektive Wahnvorstellungen bringen Massenprobleme, biologische Gesetzmäßigkeiten…

Der „alten Zeit“: Saudi-Arabien bombardiert jemenitsche Hafenstadt, EU-Globalisten (tiefer Staat) und chinesische Kommunisten beraten über „Zusammenarbeit“ offenbar entgegen der eigenen Bevölkerungen, Menschen vergiften sich auch mit Fluoriden…

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?
https://de.sputniknews.com/panorama/20180628321341607-dfb-team-dankt-russland/
https://nuoviso.tv/home/markmobil/heisse-tage-in-moskau-markmobil-3/ Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 007 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki – die hierin geäußerten Meinungen müssen nicht zwangsweise denen des Blogbetreibers entsprechen

Informationszusammenstellung KW 26/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:
Der „neuen Zeit“: Warum werden die Augen der Menschen immer leerer (in der alten Zeit), das Ökosystem interagiert mit dem Wald, wenn alles so einfach wäre – glücklich zu sein, Auto fährt mit Salzwasser und hat eine Reichweite von 600 Km, Kosmisches Parteiensystem: Überhöhtes Licht bedingt tiefste Dunkelheit – die 3. Seite der individuellen Mitte begünstigt den Ausgleich der Kräfte…

Der „alten Zeit“: US-Soldaten greifen syrisches Dorf an, Teile der opositionellen FSA haben die Seiten gewechselt zur regulären syrisch-arabischen Armee im Kampf gegen Al-Nusra-Terroristen, Kameraleute wollen in Syrien wieder eine Terror-Inszenierung herbeiführen, weitere Eskalasionen bei der Grenze von Gaza, Hafenstadt in Jemen wieder angegriffen…

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?
· http://www.russland.news/fussball-wm-deutsche-fans-ueber-russland-begeistert-video/
Anmerkung: Auch wenn Deutschland nicht weitergekommen ist, ist das doch nur ein Spiel. Das Gastgeberland hat sehr gute Voraussetzungen für die Veranstaltung geschaffen, aber es scheiterte nicht nur an den Spielern, sondern vor allem an den hiesigen gehässigen System-Medien. Weshalb muss man da so viel emotionale Energie reingeben, dass sowieso weltweit von der Machtclique als Brot und Spiele zur Ablenkung und weiterer Zerstreuung angeboten wird?

Deutschland – Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung, legalisierte Korruption), der Banken (inkl. Goldman Sachs) und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung (Friedensverträge ausgehandelt und Mehrklassengesellschaft beendet und danach den unnütz gewordenen „gelben Schein“, „Personalangehörigkeit“ aufgelöst u.a.)?

Anmerkung: Vielleicht sollte Präsident Trump mal ein paar entsprechende Einsatzberichte von den ausländischen US-Geheimdiensten lesen, die mit anderen westlichen Geheimdiensten „kollaborieren“, dann wird er bescheid wissen. Aber ich gehe davon aus, dass die Geheimdienste sowieso in „fremden Interesse“ arbeiten, vor allem nach dem was Edward Snowden berichtete.
https://de.sputniknews.com/politik/20180626321314087-deutschland-russland-sanktionen-afd-frohnmaier/
https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180626321319291-deutsch-note-polizeischulen/
http://uncut-news.ch/2018/06/26/das-muessen-sie-wissen-das-maerchen-von-der-demokratie/
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mautpflicht-fuer-traktoren-wenn-sie-beladen-sind-a2478061.html
Anmerkung: Erst werden die Autobahnen mit dem Steuergeld aufgebaut, dann soll man Maut bezahlen, weil die hiesigen Politiker das Geld lieber gelegentlich „veruntreuen“. Stattdessen führen sie Maut ein, und wollen noch mehr Geld ins Ausland abfließen lassen für Projekte, die nicht einmal zum Volkswohle eingesetzt werden.
http://uncut-news.ch/2018/06/27/geheime-dokumente-das-bundeskriminalamt-kann-jetzt-drei-staatstrojaner-einsetzen/
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schwarzenberg-mutter-bricht-schweigen-tochter-14-sexuell-attackiert-verfolgt-geschlagen-mit-messer-verletzt-a2478641.html
https://kenfm.de/tagesdosis-27-6-2018-wir-wollen-dass-die-kanzlerin-zuckt/ Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 006 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki – die hierin geäußerten Meinungen müssen nicht zwangsweise denen des Blogbetreibers entsprechen

Informationszusammenstellung KW 25/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:

Der „neuen Zeit“: Anti-Gravitationstechnik wird uns aufgrund von Kontrollwahn noch vorenthalten, Desaströse Medizin der Bakterienabtötung – statt Heilung, Seelenberührende Musik, Vom Verstand ins Herz und vom Denken ins Fühlen…

Der „alten Zeit“: Saudi-Arabien-Koalition greift Hafenstadt im Jemen an, gigantische „Finanzhilfe“ von der EU zur Ukraine, Türkei greift wieder PKK-Stellungen im Irak an, (Ein Teil) deutscher Medien propangieren Bleiberecht für alle auf arabisch und persisch – und hetzen wieder gegen Russland – egal weshalb, Israel greift Syrien und Gaza-Streifen erneut an…

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?
https://deutsch.rt.com/programme/451-programme/71523-wm-2018-in-russland-politik-in-fußball/

Deutschland – Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung, legalisierte Korruption), der Banken (inkl. Goldman Sachs) und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung (Friedensverträge ausgehandelt und Mehrklassengesellschaft beendet und danach den unnütz gewordenen „gelben Schein“, „Personalangehörigkeit“ aufgelöst u.a.)?

Weiterlesen

„Fickt euch alle“ – Belgischer Abgeordneter Laurent Louis hält spektakuläre Truther-Rede

„Dieses System bloßzustellen ist eine Pflicht und das zu tun, erfüllt mich mit Stolz. Und ganz ehrlich: ich entschuldige mich für den primitiven Ton in meiner Rede. Aber: Fickt euch alle, ihr so genannten guten Menschen vom linken und rechten Flügel und aus der Mitte, die ihr heute die Stiefel der korrupten Mächte leckt“

Dieser Auszug stammt aus einer Rede, die der belgische Abgeordnete Laurent Louis 2013 im Parlament hielt und die es einfach nur in sich hat. Dergestalt viel Wahrheit würde ein deutscher Abgeordneter in seinem gesamten Leben nicht einmal bruchstückhaft davon öffentlich kundtun. Laurent Louis prangert darin die neokolonialen Kriege ebenso an wie den offensichtlich inszenierten 11. Septembers als „False-Flag“-Attentat und die akritische Speichelleckerei der Politiker und Journalisten gegenüber den Profiteuren und Organisationen dieses Geschehens. Ganz am Ende des Artikels findet ihr die übersetzte Rede in lesbaren Text transkribiert. Folgend sei sie in guter (Neu-)Synchronisation als Video eingebettet: Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 005 +++

Infoticker vom Blogleser Praeki

Informationszusammenstellung KW 24/2018 (und der letzten 4 Wochen) und meine [Praekis] Sichtweise (auch rückwirkend darüber hinaus):
Kurzfassung: Atomare Abrüstung Nordkoreas beschlossen, Atomare Aufrüstung Saudi-Arabiens durch Israel entschieden, USA: Versiegelte Anklageschriften steigt über 35.000 und soll jetzt nicht einmal die Hälfte erreicht haben, Bayer schluckt Monsanto, Technik: Plastik kann in Öl zurückverwandelt werden – während EU Plastiksteuern vorschlägt…

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?
https://de.sputniknews.com/sport/20180521320808226-jugendliche-wm-fussball-reise/
https://deutsch.rt.com/russland/70459-putin-setzt-auf-bessere-beziehungen-zu-deutschland/
https://deutsch.rt.com/europa/70743-deutschland-ist-unser-wichtigster-partner-sergej-katyrin/
https://deutsch.rt.com/europa/70788-eu-kommissionsprasident-juncker-verlangt-ende-des-russland-bashings/
Anmerkung: Sehe ich auch mal dort eine praktische Umsetzung sich für gute Russlandbeziehungen einzusetzen oder bleibt alles nur beim „Gerede“?
https://de.sputniknews.com/politik/20180604321001880-eu-russand-putin-spalten/
https://nuoviso.tv/allgemein/markmobil-1-mit-dem-auto-nach-russland-fussball-wm1/

Deutschland – Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung, legalisierte Korruption), der Banken (inkl. Goldman Sachs) und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung (Friedensverträge ausgehandelt und Mehrklassengesellschaft beendet und danach den unnütz gewordenen „gelben Schein“, „Personalangehörigkeit“ aufgelöst u.a.)?
http://n8waechter.info/2018/04/sie-sind-gefeuert/
Anmerkung: Der Finanzminister Scholz wartet offenbar auf eine Gelegenheit Bundeskanzler zu werden. Wurde er durch die „Bilderberger-Gruppe“ entsprechend aufgestellt? Und wenn sein Staatsminister des Finanzministeriums von Goldman Sachs kommt, dann braucht man nicht mehr Fragen, für wen er Politik machen wird.

Weiterlesen

bilderberg-studie-beitragsbild

Neue Bilderberg-Studie: 46% der deutschen Politikwissenschaftler haben noch nie von dieser Konferenz gehört (!)

Anlässlich der diesjährigen Bilderberg-Konferenz vom 07. bis 10. Juni 2018 in Turin (nicht Venedig, wie es Google fälschlich ausweist) wird es endlich Zeit, die 2015 von mir durchgeführte und nun publikationsreife Studie über den Bekanntheitsgrad dieses Konferenzformates und seiner Bewertung durch Politikwissenschaftler zu veröffentlichen.

Der große Mehrwert dieser Erhebung besteht in der Nichtreproduzierbarkeit, da zu diesem Zeitraum noch keine allumfänglich breitenmediale Berichterstattung darüber einsetzte. Dies geschah erst kurze Zeit später erstmalig in der deutschen Mediengeschichte. Daher gewinnt man so einen unverfälschten Eindruck davon, wie die Kenntnis und Meinung der akademischen Zunft über die Bilderberg-Gruppe zu einem Zeitpunkt aussah, als über diese noch nicht durch alle Leitmedien diskutiert wurde. Dieses Rohdatenmaterial ist im Anhang als unverhofftes „wissenschaftliches Gold“ im Original gelistet und die Ergebnisse somit von jedermann transparent nachprüfbar sowie unter verlinkter Angabe dieser Quelle zur freien Nutzung weiterer Forschungen ausdrücklich freigegeben.

Seit 1954 treffen sich alljährlich (heutzutage etwa 140) äußerst einflussreiche Personen mit „einer beachtlichen Multiplikatorenwirkung in ihren Heimatländern“ des meist westlichen Kulturkreises aus Wirtschaft, Militär, Politik, Geheimdiensten, Medien, Hochschulen und Adel zu dieser offiziell unpolitischen, rein informell-privaten Konferenz. Es nimmt also eine selektive Auswahl der (offiziell obersten) Führungsriege des Machtapparates daran teil. Die Intransparenz und Geheimhaltung dieser Treffen sorgt seit vielen Jahren innerhalb der alternativmedialen Internetgemeinde für große Skepsis und weckt Befürchtungen, hier werde von der Öffentlichkeit losgelöst Politik betrieben und womöglich richtungsweisende Entscheidungen getroffen. So wird von Seiten der alternativen Medien gerne behauptet, dass die Bilderberger als „Königsmacher“ über bspw. den künftigen Bundeskanzler ebenso bestimmen wie richtungsweisende Entscheidungen – etwa die zur Euroeinführung – fällen und durchsetzen. Doch um das realpolitische Wirken dieser Gruppierung soll es hierin gar nicht gehen, sondern vielmehr um die wissenschaftliche Rezeption dieses Konferenzformates.

Um die Meinung dazu von Politikwissenschaftlern der Universität einzuholen, habe ich 4 Fragen (zur genauen Formulierung siehe Abschnitt „Methodik“) darüber an 156 Professoren und Lehrbeauftragte dieses Fachbereichs per E-Mail gestellt.

Da die Lesebereitschaft langer Texte bei Internetnutzern erfahrungsgemäß gerne im Energiesparmodus verharrt, beginnen wir schon gleich zu anfangs mit den Ergebnissen und der Auswertung der Studie. Es folgen daraufhin u.a. Ausführungen zur Methodik, Vorgehensweise und kritischen Aspekten. Abschließend werden sämtliche Antworten unter Streichung der Namen und anderer identitätsoffenbarenden Informationen als Quellenfundament für weitere Forschungen angehängt. Weiterlesen

Schwermetall-Entgiftung (Ausleitung) & Antiparasitenkur – ein Erfahrungsbericht

Folgend ein Erfahrungsbericht zur Schwermetall-Entgiftung (auch Schwermetall-Ausleitung genannt) und einer Antiparasitenkur vom engagierten Blogleser „Praeki“. Vorab noch in eigener Sache der Hinweis, dass man hier ein Basis-Paket zur Schwermetallausleitung bei Amazon kaufen. Wahlweise sei auch auf das populäre Buch „Lass dich nicht vergiften“ von Dr. med. Joachim Mutter verwiesen. Wer über diese Links kauft, unterstützt damit gleichzeitig diesen Blog durch eine geringe Provisionsbeteiligung – ohne dass euch damit Mehrkosten entstehen.

Meine Ernährungsumstellung, Schwermetallentgiftung und der Beginn der Antiparasitenkur

Ich betrachte die Umstellung als Entwicklung zur natürlichen Ernährung, die auch künftig weitergehen wird.

banner zur schwermetall ausleitung entgiftungVor über 1,5 Jahren habe ich aufgehört Pizzen zu essen und stattdessen Obsttage gemacht. Ein halbes Jahr später, fing ich an eine Schwermetallausleitung zu machen und habe Zeolith, Zink (mit Vitamin C vom Acerolapulver) und Chlorella-Algen genommen. In den darauffolgenden Monaten habe ich die 2 Amalgam-Zähne ziehen lassen (natürlich mit Gummi-Mundschutz) und den Zahnarzt gewechselt (Es gibt natürlich bessere Zahnärzte mit besseren Methoden, aber zumindest musste er nicht diesen Kofferdam bestellen, wie der alte Zahnarzt, dessen Helfer außerdem noch Fluorid-Zahnpasta bewarb). Manchmal setzte ich Zink mal eine Woche aus, sonst gibt es zuviel davon im Körper. Das Programm ging dann ca. 6 Monate insgesamt. Dazu sollte man eigentlich ein besseres hochdosiertes Vitamin C nehmen aus der Acerola-Kirsche, aber damals hatte ich dieses Produkt in keiner Apotheke finden können. Weiterlesen

grenzwissenschaft infoticker grafik

+++ GW-Infoticker 004 +++

Dank des engagierten Lesers „Praeki“ kann durch ihn der GW-Infoticker fortgeführt werden. Alle Anmerkungen sowie die Auswahl der Links entstammen seinem Geiste und müssen nicht zwangsläufig die Meinung des Blogbetreibers spiegeln.  Ganz unten erklärt er zudem seine Recherche- und Vorgehensweise.

+++ GW-Infoticker 004 +++

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?
Deutschland – Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung), der Banken (inkl. Goldman Sachs) und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung? Weiterlesen

Bibel-Prophezeiung: im Jahr 2022 endet das gegenwärtige Zeitalter

Im Folgenden findet sich ein vom Blogleser Dietmar Ullmann verfasster Text zu den Bibel-Prophezeiungen, die sich bis zum Jahr 2022 bewahrheiten würden. Ursprünglich kam dieser Text als übersichtliches Manuskript mit farblichen Hervorhebungen und schönen Tabellen etc. Beim Übertragen in die Webversion ist davon natürlich viel verloren gegangen. Deshalb kann man hier das Original herunterladen. Quelle dieser Zeilen sind mediale Eingebungen. Über den Artikel zur Alois Irlmaier Prophezeiung zum 3. Weltkrieg erreichte mich diese E-Mail und ist wohl auch unter dem Hintergrund davon zu verstehen.

Zur Kernaussage schreibt der Autor Folgendes:

Die jetzige Menschheit erfährt die Gegenwart der Intelligenz, welcher wir Menschen in stofflicher Dimension lebend letztlich entstammen. Das Szenario selbst wird eine qualitative Veränderung herbeiführen durch eine mächtige Dominanz unserer Vaterdimension, einer gewaltigen Vermögenskraft, die dem Wahnsinn des gegenwärtigen Zeitgeistes ein Ende setzt [siehe jetziges Weltgeschehen, was mit Vernunft (Unterscheidung von zweckmäßig und unzweckmäßig) nichts gemein hat].

2022 „läuft ein Mietvertrag“ aus, welchen der Mensch in autonomer Selbstbestimmung für diesen Planeten als Untermieter begehrt hat in seiner neuen Persönlichkeit stofflicher Existenz.

Im Buch der Offenbarung lesen wir vom Himmlischen Jerusalem, einer gigantischen Raumstation (siehe Maße), wo jetzige Raumstationen der Menschen, als bahnbrechender Fortschritt gefeiert, sich offenbaren werden dilettantischer Machwerke.

Das gegenwärtige Weltgeschehen mit Blick auf 2022 hält in mir selbst immer die Worte JESUS wach: „Wenn die Zeit nicht verkürzt würde…“.

Vielleicht bleibt uns das „Szenario-Irlmaier“  in seiner Endkonsequenz erspart.

Inhalt der Bibel Prophezeiungen:

  • Prophezeiung, Seite 1;
  • Zeittafel der Bibel, Seite 2;
  • Zeichen des Sohnes des Menschen – 27.04.1983, Seite 10;
  • Sechs Schöpfungstage – Schematische Darstellung, Seite 13;
  • Wichtige Ergebnisse im Zusammenhang, Seite 14;
  • Notwendiger Einwurf des Verstehens, Seite 16

Weiterlesen

fisa memo deutsch

Das FISA-Memo auf Deutsch übersetzt (Nunes Memo)

Seit dem 18.1.2018 kursiert bereits die insbesondere unter dem Hashtag #releasethememo unüberhörbar laute Forderung der alternativmedialen Kreise, das sog. „FISA-Memo“ (auch Nunes Memo genannt) herauszugeben. Außer FOX-News schwiegen zu diesem von einigen Abgeordneten Watergate 2.0-Qualitäten bescheinigten Dossier die großen US-Medien ebenso wie die deutschen.

Erst vor wenigen Tagen griff die hiesige Qualitätspresse das Thema auf, ohne dabei auf ihr Versäumnis einzugehen oder auch nur den Namen FISA-Memo zu benutzen. Während Spiegel Online wie die meisten Blattnachbarn am 31.1.2018 über die FBI-Warnung vor Veröffentlichung eines Geheim-Memos schrieb, nahm sich die Bild-Zeitung in ihrer Onlineausgabe erst am 2.2.2018 dieses Themas an.

Über diese mediale Verschleppung wird an anderer Stelle noch zu reden sein. Hierin soll es lediglich um eine erste grobe, deutsche Übersetzung des nun vor einigen Stunden veröffentlichten Fisa-Memos gehen.

Anmerkungen und vor allem Korrekturvorschläge sind in den Kommentaren ausdrücklich erwünscht. Die Übersetzungsqualität ist leider nicht perfekt, für die Schnelle aber akzeptabel – starke Übersetzungsunsicherheiten wurden mittels Fragezeichen in eckigen Klammern kenntlich gemacht „[?]“. Verlinkungen für wichtige Zusammenhänge sind natürlich nachträglich hinzugefügt. Andere mit dieser Thematik verbundene Stichwörter können sein: #FBI-Memo, #FBI-Gate, #Nunes-Memo, #FISA-Gate, #Russia-Gate, #Qanon, #Thestorm, #fulldisclosure etc.

Übersetzung FISA-Memo auf Deutsch

Weiterlesen