Informationszusammenstellung KW 48/2018


Aktuelle Empfehlung (versandkostenfrei):




Informationszusammenstellung KW 48/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:

Der „neuen Zeit“: We are Peace; Die verschwundene Uhrzeit-Code-Entdeckung; Putin fordert Umstellung auf zivile Fertigung; Agnikultur-ein Weg in freie Welten – Geheimeis Wissen wiederbelebt für jedermann nutzbar gemacht…

 

Der „alten Zeit“: Um „Demokratie“ zu verteidigen – mehr britische Truppen für Ukraine; USA verbieten Bundesbank Zugang zu Goldreserven; Kreditkarten für Migranten; Anonymous deckt riesige Psyop in Europa auf – USA und Groß Britannien finanzieren Stimmungsmache…

Inhaltsverzeichnis

Deutschland und Europa wenden sich Russland und China zu, um Stabilität, Wohlstand und Frieden zu schaffen?

 

Deutschland

Besetzung bis 2099, bereits über 100 Jahre Volksbetrug, EU-Diktat, Einfluss der Großkonzern-Lobbyisten (inkl. Überführung in die Privatisierung, legalisierte Korruption), der Banken (inkl. Goldman Sachs), Zionismus, Islamismus und Freimaurer aufgegeben, und jetzt auf dem Weg der Besserung (Friedensverträge ausgehandelt (unter der Bedingung dass keine Reparationszahlungen erfolgen und transatlantische Strukturen aufgelöst sind) und Mehrklassengesellschaft beendet und danach den unnütz gewordenen „gelben Schein“, „Personalangehörigkeit“ aufgelöst u.a.)? – Jetzt eine „SPD-Bankenregierung“ gescheitert und ist der aktuelle Finanzminister und Vizekanzler aus der Politik zurückgetreten?

Anmerkung: Was ist mit den Containern für Flüchtlinge? Das wäre eine einfache, praktikablere und schnelle Lösung, die Leute von der Straße zu holen. Es sitzen die falschen Leute auf der falschen Arbeit in dieser falschen Zeit, die zuende geht.

Anmerkung: Tolle Frage, alles beantwortet, aber nix souverän.

 

Russland

Von der Technokratie zur Natürlichkeit (Wedismus)?

 

China

China – ist der „tiefe Staat“ (mit britisch-fremdem Einfluss) aus dem Land entfernt und welche Rolle spielt die kurze Diktatur des blendenden „Lichtimperiums“?

 

EU / Europa auf dem Weg zur NWO (hier: diktatorische „Vereinigte Staaten von Europa“) gescheitert und die Völker (alternativ die Nationalstaaten) haben ihre volle Souveränität zurückgenommen?

Anmerkung: An sich ist das nicht rechtsmäßig, da der Kosovo kein“wirklicher“ Staat ist, da dieser hervorgegangen ist, nachdem Deutschland und die USA das ehem. Jugoslawien gewaltsam aufteilten, um die „alten Gesetzmäßigkeiten“ zu überschreiben und es dann später teilweise in die EU und in die NATO zu zerren.

 

Migrantenpolitik

Lösungsansatz: med. Versorgung, Rückführung nach Afrika und unentgeltliche Hilfe zur Selbsthilfe, keine Einmischung fremde in Staatsangelegenheiten (z. B. afrikanische, asiatische…) und keine Marktmanipulationen und- Ausbeutung:

 

Harmonie, & Gerechtigkeit?

Noch Kriminalität, Unrecht, kuriose Regeln, Terrorismus, extrem radikaler Islamismus (IS, Al-Kaida u.a. vom „tiefen Staat“ erfundene Gruppierungen), False-Flag-OP’s & inszenierte Schaustellerei, Spaltung der Bevölkerung:

 

-> Mit 18 Mrd. kann man einiges inszenieren…

 

Groß Britannien

Welche Rolle spielt Groß Britannien (das verborgene „Imperium“) nach dem Brexit?

Anmerkung: In Griechenland existiert ebenfalls bei Zypern eine britische Militärbasis, warum? Wer es sehen will: https://www.google.de/maps/@34.5818674,32.981324,5342m/data=!3m1!1e3

 

Frankreich

Anmerkung: Ist es mal wieder möglich, dass das wieder eine von „Soros-finanzierte-Bewegung“ ist, und er diese Sache nutzt, um den Druck zu kanalisieren und ihn da hinzuführen, um die nächsten Politiker aufzubauen, die sich dann in der gleichen Hand befinden? Ist das nicht ebenfalls ein Programm des „tiefen Staates“, der da gerade Einzug gehalten hat, um uns abzulenken? War das bei der französischen Revolution nicht so gewesen, dass beide Seiten vom System gelenkt wurden? Ich dachte schon, dass irgendwelche Westen und eine Bewegung aus dem Nichts und die Propaganda dazu, wie bei der „Graswurzelbewegung“ zum Aufstiegs Macrons auf pyramidale Glaubenskonstrukte basieren– also, da stimmt etwas nicht. Denn normale Demonstrationen haben keine „Kennungs- oder Zugehörigkeitsmerkmale“, sondern man läuft in der Masse relativ zumindest kleidungstechnisch meist „individuell“ mit. Zumal diese „Geschichte Frankreichs“ mit den Unruhen – so wissen wir seit vielen Jahren bereits (nicht aber den groben Hintergrund) – schon festgeschrieben stand. Was sich daraus ergibt hängt auch von den einzelnen Menschen ab!

 

Ukraine

Groß-Israel und das neue Reich der Khasaren verhindert, Putschisten und „Fremdverwalter“ entfernt und eine Übergangsregierung gebildet, die den Osten und Westen der Urkaine zusammenführt und gute nachbarschaftliche Beziehungen mit Russland und Europa entstehen?

Anmerkung: Was hat Groß Britannien nur gegen Russland, dass sie sich in der Ukraine sogar einmischen? Ich verstehe es nicht. Wollen sie vielleicht ihre alten imperialen Motive fortsetzen und andere Staatsgebilde schwächen, um ihren Imperialismus anderen aufzusetzen (nachdem sie die EU verlassen), wie in den letzten 200 Jahren? Ich las einmal, es gäbe so eine Art Volkskarma. Dass heißt, das alles, was ein Volk im Innen und Außen tut, folgerichtig zurückfallen wird. Natürlich ist das hierbei alles geschichtliches manipuliert und wenn es so etwas gäbe, welchen Preis würden dann die Illuminati bezahlen? Auf der anderen Seite hat man immer die Möglichkeit die Zukunft selbst zu bestimmen.

 

Frieden geschaffen?

Syrien / Irak

Holt Präsident Trump die US-Soldaten zurück?

 

Palästina/Israel

Annektierung (bislang nur die Golanhöhen in Syrien) von weiteren Gebieten inkl. der Ukraine (früher Khasarisches Reich) verhindert?
Lösungsansatz: Sofern die Zionisten aus Israel entfernt worden sind, besteht die Möglichkeit zur Versöhnung (Frieden) zwischen Palästinensern (Moslems) und Israelis (Juden). Warum fragt man nicht die Menschen im Land, was sie wollen und die aktuelle Politik richtet sich danach (ohne manipulierte Meinungsbilder) im Sinne für alle Menschen im Land:

 

Saudi-Arabien / Jemen

USA trennt sich von Saudi-Arabien und ist der „Jemen-Konflikt“ beendet?

Anmerkung: Warum schon wieder diese Ablenkung, dass es wieder ums Öl gehen soll, obwohl diese „Kindergartentechnolgie der Dunkelkollektive“ fast obsolet geworden ist. Es kostet unnötig Geld und die Natur hat auch nichts davon, außer weitere Schäden.

 

Iran

 

Afghanistan / Pakistan & Indien

Anmerkung: Fragt sich bloß, wer das Geld zu welchem Zweck auch immer bekommt. Es ist nichts besser dort geworden, was seit 17 Jahren ständig propangiert wird. Die tatsächlichen Ergebnisse sprechen für sich, das Land dort besetzt halten zu wollen.

 

Afrika

Geheime und „offizielle“ US-Militärbasen (für die Drohnenproduktion insbesondere in Libyen und in Niger) aufgedeckt und abgezogen, sodass sich der Frieden in Afrika ausbreiten kann.

Anmerkung: Naja, wenn Libyen wirklich wieder souverän sein soll, dann setzt sich Medwedew mit Washington zusammen. Aktuell wird dort im Moment entschieden, welche Politik in Libyen „gespielt“ wird. So ohne Weiteres wird es eine Karussellfahrt ohne erkennbare positive Ergebnisse.

 

Korea

Friedlich wiedervereinigt?

 

USA

Ist das Washingtoner „Schattenimperium“ isoliert, abgewickelt und in mehreren Staaten aufgeteilt?

 

NWO, der tiefe Staat, die angelsächsische Politik und das Illuminaten-Gebilde UN aufgelöst und das machtegozentrische „Priestertum“ aus dem Hintergrund mit den „dunklen Gestalten“ auf dem Rückzug?

Lösungsansatz: Nachdem die USA aufgeteilt und der tiefe Staat entfernt wurde, braucht es eine Art Vereinte Gemeinschaft ohne Machtbefugnis, die sich jedes Volk der Erde anschließen kann und diese dann gleichwertig und souverän behandelt. Diese haben nur eine beratende Funktion und fördern die einzelnen souveränen Völker, Länder (keine Staaten, da diese unter „Firmierungen“ laufen) und Menschen, als auch den Frieden, die verschiedenen Kulturen und die natürlichen Lebensbereiche (inkl. und mit den Menschen – und nicht „Schutz vor den Menschen“).

Anmerkung: Vielleicht sollte man hier von Israel lernen und dort einfach fernbleiben.

 

Friedensaktivismus / Militärische Einheiten & Manöver zurückgezogen, Entwaffnung, Abrüstung und Demontage von Kriegswaffen?

 

Machtzentrum: Priestertum der Weltreligionen

Bruderschaft der Schlange, Satanismus, Freimaurerei, Okkultismus, Religionen, Logen & Sekten aufgelöst, entmachtet und alle „zusammengetragenen“ Informationen (inkl. dem geheimen Weltraumprogramm z. B. Solar Warden) / Patente und Reichtum für die Menschen der ganzen Welt freigegeben, das System schrittweise aufgelöst zur Regionalisierung und alle Menschen in die Selbstbestimmung freigelassen? (Die Menschen brauchen keinen Vermittler, um mit Gott in Verbindung zu treten, der die Vermittlersichtweise oder die Interessen von Organisationen auslegen, um zu manipulieren und die Menschen klein zu halten).

Anmerkung: Soweit ich das mal woanders mitbekommen habe, brauchen wir uns da keine großen Gedanken machen, was die globale Ebene anbelangt. Es gibt Menschen, die im morphogenetischen Feld der Erde prüfen (wer da ist, zu welcher Absicht auch immer), ggf. dann aufräumen können und diese (dunklen) Kreaturen entfernen. Das können „Oberirdische“, als auch „Innerirdische“. Sofern man achtsam im Denken ist und eine hohe eigene Schwingung hat und man in der Mitte ist, ist alles in Ordnung – sonst arbeitet man daran.

 

Kontrolle, Überwachung, Spionage, Mind control (Gedankenmanipulation), unmenschliche Automatisierungen, Negativ-Technik mit „schwarzer Magie“ (zerstörerische Technik inkl. den Klonanlagen) und Extrem-Technokratie (inkl. künstlicher Intelligenz) aufgegeben?

Anmerkung: In der degenerierten zum Ende gehenden Atlantis-Zeit ist ähnliches passiert. Der Größenwahn war zum Schluss höher, ebenso die Abgehobenheit der „Entscheider“ vom Volk, das letztendlich sich selbst größtenteils vernichtete, wegen falsch angewandter Energien, Manipulation, „imperialen Komplexen“ und massive äußerer Beeinflussungen durch Kollektivgesellschaften. Vielleicht kommt das (heutige) „dunkle babylonische System“ ganz ursprünglich (nach Ägypten) von Lemuria?

 

Finanzjongleure, Geldkontrolle, Wirtschaftsmanipulationen, Privatisierungen, Lobbyismus, Seilschaften, Vetternwirtschaft, Betrug, Verantwortungslosigkeit und Korruption aufgegeben?

Aktuelle Aktivitäten: Viele Staaten kaufen sich mit Gold ein, um notfalls ein Tauschhandel zu etablieren, sofern das Papiergeld wertlos wird. Übergangsalternative: Einführung von werthaltigen, zinslosen, handlichen, dezentralen und regionalen Währungen (z. B. Chiemgauer…). Lösungsansatz: Sofern eine Dezentralisierung stattfindet, ist es möglich den UBUNTU-Handel zu etablieren und dann im letzten Schritt eine Art freiwillige und geldlose Gemeinschaftsarbeit einzuführen, sodass Berufe durch innere Berufungen oder innere Überzeugungen gemacht werden (unabhängig von bereits erlernten Kenntnissen und Fähigkeiten, sondern aufgrund der eigenen Begeisterung).

 

System-Medien aufgelöst?

Manipulierte „Washingtoner“ System-Medien des tiefen Staates (die Propaganda, Geschichtsfälschung & Russlandhetze betreiben) wechseln die Seiten und berichten über NWO-Terrorkampagnen inkl. 9/11 und lösen sich auf, sodass die freien Medien eigene und auch relativ-bekannte Sichtweisen präsentieren und gleichmäßig Regional gefördert werden?

 

-> Versteckte Botschaften? Interpretationen:

Anmerkung: Verschwommenes um die Person, der „tiefe Staat“ ist dagegen.

 

Neue Zeit:

Naturverbundenheit / Wedismus, Bewusstseinsentwicklung und -erweiterung, Individualismus, Regionalisierung und positive oder vorübergehende alternative Technik

 

Umwelt, Natur & Gesundheit (inkl. Schwermetallausleitung, Parasitenentfernung und Anti-Pilzprogramm)

 

Innerirdische, Außerirdische und Kosmisches

Anmerkungen: Naja, der Bericht knüpft noch an alte Glaubenskonstrukte zur „System-Wissenschaft“, aber die Forschungen gehen in die richtige Richtung.

 

Verborgenes Weltraumprogramm freigegeben

 

Sonstiges / Themenmix

Anmerkung: Da wünsche ich weiterhin gute Besserung. Mir ist bei den blauen Büchern auf der linken Seite eingefallen, dass ich mir vorstellen könnte, dass dessen Autorin weitere Interviews bei Querdenken.tv geben würde.

Anmerkung: Naja, aktuell sehe ich das so, dass die Prophezeiungen vom „tiefen Staat“ eingesammelt wurden, damit die Menschen in ihren Hamsterrädern weiterlaufen können und wenn man sich damit befasst, fremdgesteuert nach anderen Programmen wird, als man es selber wollte. Die Schreiben ihre Geschichte, der Erfolge, Kriege, Ereignisse, technologischen Erkenntnissen (…) so um, dass es möglichst passend ist. Letztendlich erzählen sie verschiedene Sichtweisen, die sich teilweise überschneiden, damit das Dunkelimperium oder der tiefe Staat weiterhin die Kontrolle behalten kann. Also im Prinzip 100 verschiedene Zukunftsvarianten, die man glauben kann. Aber die Menschen können selber ihre Zukunft bestimmen und gleichfalls 100 verschiedene Varianten erstellen, die für das System unberechenbar sind. Es gibt natürlich einen Ausweg, aber den muss man alleine oder teilweise gemeinsam, aber grundsätzlich jeder für sich selbst finden, wenn ich richtig nachdenke. Und das Ozonloch haben die Militärs am Südpol zu verantworten, die ihre Atombomben dort testeten (wo sich die Neuschwabenland-Deutschen noch früher aufhielten) und uns erzählt man Geschichten von FCKW-Spraydosen. Was Atlantis betrifft, so lebten Menschen und Außerirdische auf diesem Kontinent friedlich zusammen, waren aber langsam abgekoppelt von der Gottverbundenheit, insbesondere zum Schluss. Diese Außerirdische in Atlantis würde ich zu den (anderen) Licht-Kollektiven zählen, da sie Priesterschaften hatten (also jemand der glaubt anderen zu erklären, wie man mit Gott umzugehen hat (…)). Und neben Atlantis und Lemuria (wie es aussieht, waren es Dunkel-Kollektive) gab es auch das Königreich Thule, aber da habe ich wenig Informationen, außer dass die Nordischen von Russland dorthin und nach Indien und Europa später gingen, aber das sind alles dann unterschiedliche Zeitperioden. Die russische Wissenschaft ist da heute schon etwas weitergekommen als hier. Wie das mit den 12 Stämmen von Israel aussieht und in welcher Zeitperiode das stattfand, weiß ich noch nicht. Außerdem kamen immer wieder zeitweilige Besucher (auch für viele Jahrtausende) von anderen Planeten und gingen wieder. Zudem kommen noch Rudolf Steiners Wurzelrassen, die eine etwas andere Sicht wiedergeben. Da gibt es noch etwas Klärungsbedarf.

 

Mischrassen (oder der UN-Migrationspakt von der „anderen Seite“ beleuchtet)

Wäre es möglich zu denken, dass die Illuminaten eine manipuliert-kollektivgläubige Mischrasse entgegen der Menschen erzeugen wollten, um „Gott“ in der Schöpfung am Nächsten sein zu wollen?

Grundsätzlich spricht zwar nichts gegen Mischrassen, aber dazu muss man die Menschen, die gesellschaftliche ethnische Kultur und die Bevölkerung fragen, ob sie das überhaupt wollen. Und wenn man so etwas macht, dann soll man das auf einer freiwilligen Basis (ohne Manipulation und ohne kollektives System) machen und auf einem Land wo kein Mensch lebt! Und dann immer die Menschen fragen, ob diese Art von Gesellschaft immer noch gewollt ist. Wenn man so etwas im Kleinen plant / will, dann geht man auf eine verlassene Insel.

Falls das viele Menschen wollen, eignet sich z. B. die Antarktis – unterhalb davon (auf Innererde) ist sogar ein Raumhafen, wie praktisch. Auf Innererde, so habe ich es herausgelesen, bekommen langfristig eingeladene Wesen ebenfalls ein Stück Land zugewiesen und können ihre Gesellschaft aufbauen und ihre Kultur erleben, vorausgesetzt sie schaden niemanden. Die Meisten leben dort nach wedischer Ausrichtung.

Wenn die Menschen / Lebewesen dann zum „Vermischungsexperiment“ ja sagen, gut – und wenn nicht, auch gut und sich danach ausrichten, was die Menschen wollen. Aber dann darf man aber keine öffentlich verwirrende Desinformationspropaganda hochfahren, wo letztendlich die Menschen im Unklaren gelassen werden. Was die ethnische Kulturförderung in einem Land anbelangt, gibt / gab es immer jemanden, der für die Volksseele zuständig ist (z. B. Sankt Germain für Deutschland) – für die USA gibt es (bis auf die Indianerstämme) niemanden, da es eine Mischkultur hat (europäisch, verschiedene indianische Stämme, asiatisch, afrikanisch). Das sind alles verschiedene Kulturen, die dann keine eigene bzw. gemeinsame Volksseele haben. Wie soll das alles funktionieren, wo Parallelgesellschaften sich bilden und teilweise entgegen des Volkes agieren? Mit einer technokratischen Diktatur kann man zwar den Deckel auf dem kochenden Topf „draufhalten“, diese wird sich in logischer Konsequenz aber in der erhöhten Kriminalität widerspiegeln – in welcher Form auch immer diese ist (entweder durch unsinnige (Propaganda-)Gesetze oder durch entsprechendes handeln. So eine korrumpierte Gesellschaft scheitert zwangsläufig!

 

Außerirdische der Erde

Die nächste spannende Frage ist, woher kommen die unterschiedlichen Kulturen / Rassen / Nationen / Menschen her, die bereits auf der Erde leben?

  1. Bei den Aborigines in Australien, ist die Kultur sehr offensichtlich, sodass diese nicht ursprünglich von hier kamen. Dort ist die Traum-Welt die (bei uns) erlebende Welt und die erlebende Welt ist dort die Traumwelt.
  2. In China ist man schon mit der Forschung angekommen, dass die chinesische Mauer um China herum gebaut wurde, aber nicht von den Chinesen. Es wird heute immer deutlicher, dass es Licht-Kollektive (Imperium) sind, dass allerdings so blendend ist, dass nicht mehr natürlich sein kann, sofern der aktuelle Weg weitergegangen wird und der „obere tiefe Staat“ die Ansicht vertritt vom „richtigen Land“ aus zu wirken, obwohl er es eigentlich besser wüsste.
  3. Vor kurzem habe ich gelesen, dass die Afrikaner ebenfalls später gekommen sind (außer die Stämme, die bereits vorher dort lebten). Ich vermute, dass das nach der Atlantis-Zeit war, aber da habe ich noch keine Anhaltspunkte – außer, dass Atlantis im Atlantik lag und Lemuria zwischen Madagaskar und der Osterinseln bzw. Australien war. Danach gab es eine Flutkatastrophe, verursacht durch Kriege.

 

Ab und zu passiert es heute auch, dass einfach ein Stück Land verschwindet oder auftaucht, ohne „wissenschaftlich“ erklärbare Gründe. Vielleicht sollte man irgendwann auf die Idee kommen, die Erde als eigenständige Wesenheit zu betrachten, dann würden viele Menschen auch viel besser mit ihr umgehen. Und die Katastrophen heute können teils menschliche (künstlicher Art) Gründe haben, oder verursacht durch die Natur (wo die Erde sagt, was dort für unsoziale Kreaturen leben). Die Erde ist dazu da, um sie zu gestalten und nicht auszurauben (Botschaft an Dunkelkollektive) oder nicht sie vor den Menschen zu schützen (Botschaft an Lichtkollektive) – für alle die absolut nix begriffen haben!

Dann kann man von Kultur zu Kultur gehen und überlegen, wo kamen sie her und man wird feststellen, dass die ursprünglichen Homosapiens nicht einmal von der Erde herkamen, die ursprünglich von Reptos (auch als Neandertaler bezeichnet) besiedelt wurden.

 

Die nächste Frage ist die Gestaltung der Natur – wie funktioniert das?

Einfach ausgedrückt: Für jede Kultur / Rasse / Wesen gibt es die passenden Lebensbedingungen. Allerdings müssen die nötigen Steine, Tiere und Pflanzen im morphogenetischen Feld der Erde gespeichert werden, damit diese automatisch erzeugt werden können – das heißt, diese müssen erst vom „Heimatplaneten“ mitgenommen werden. Wenn die Erde weiß, dass diese oder jenes Wesen die Erde besiedelt und die Informationen im morphogenetischen Feld hinterlegt wurden, wachsen oder kommen dort die entsprechenden Steine, Pflanzen und Tiere.

Um es deutlicher zu machen: Früher lebten Reptos mit Homosapiens zusammen, bis dunkle Außerirdische uns getrennt haben. Einpaar Homosapiens gingen mit den Reptos nach Innererde und machten dort dicht, sodass es ein Abkommen gab, dass diese nach unten gehen sollten (deswegen wurden den Menschen unten die „Hölle“ eingeredet, damit sie da nicht hingehen, daraus wurden dann eine Doktrin in Form einer Religion erlassen).

Früher gab es auf der Oberfläche noch Dinosaurier und neusten Forschungen belegen sogar, dass vor wenigen Tausend Jahren Menschen mit Dinosauriern zusammenlebten. Reptos und Dinosaurier oder andere Echsen passen eher zusammen, da beide Kaltblüter sind und einen anderen Organismus haben, als der Homosapiens (Warmblüter), die eher Säugetiere in ihrer Umgebung bekommen, bzw. das jeweils passende Tier zur passenden Zeit. Natürlich gibt es auch Freundschaften zwischen allen, wobei das jeweilige eine auf der materiellen körperlichen Ebene halt passender ist.

 

Wann kommen welche Tiere zu welchem Anlass? Vielfach wurde in Hotels gesehen, die verdorbene Lebensmittel anbieten, dass die Kakerlaken kommen. Woher? Sie kommen einfach. Dann fressen sie das Verdorbene auf.

Bei manchen Pflanzen kommen Läuse, auch wenn keine vorher da waren. Ich denke, dass das bei überreifen, faulenden oder schimmligen Pflanzen der Fall ist. Wenn es zu viele Läuse gibt, kommen Marienkäfer… Bei anderen Pflanzen hingegen kommen parasitenartige Raupen. Also die Natur hält sich langfristig gesehen im Gleichgewicht, aber wenn die Menschen die Natur gestalten, kann es besser und schneller werden, als die Natur es könnte, wenn es positiv im wedischen Sinne verläuft.

 

Die letzte Frage ist, warum können wir Außerirdische ebenfalls nicht zur Menschheitsfamilie zählen, da wir ebenfalls, grob gesehen, nicht von hier kamen. Abgesehen davon sind viele Außerirdische in dieser Galaxis humanoid, von daher fällt das ohnehin nicht mehr auf. Man könnte dann noch den Begriff erweitern und andere beseelte Wesen hinzuzählen, die sogar feinstofflicher oder geistiger Natur sind. Zum Schluss bekommen wir es nur noch mit unterschiedlichen energetischen Wesen zu tun, die letztendlich von der Schöpfung / Urquelle allen Seins kommen. Dann nennen wir es halt „kosmische Menschheitsfamilie“.

 

Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Weitere interessante Artikel dieses Blogs:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.