Archiv für den Monat: September 2018

Informationszusammenstellung KW 39/2018

Informationszusammenstellung KW 39/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:

Der „neuen Zeit“: Raus aus der Polarität zwischen Krieg und Frieden und vom Haben ins Sein, Freie Energie wird (noch) unterdrückt – von der US-Regierung, Schwingungsfrequenz und LOC-Bewusstseinsskala…

 

Der „alten Zeit“: Versteckte Botschaften in Pressefotos, in Syrien lässt die „Koalition“ (wieder) Terroristenführer ausfliegen, UNO zensiert Menschenrechtler…

Weiterlesen

Schwingungsfrequenz und die LOC-Bewusstseinsskala nach Hawkins

Schwingungsfrequenz-LOC-Bewusstseinsskala nach hawkins

Schwingungsfrequenz und die Bewusstseinsskala mit der LOC (Level Of Consciousness [Bewusstseinsstufen])-Tabelle von D. R. Hawkins (Bewusstseinsentwicklung & – erweiterung)

Jede Lebensform mit Bewusstsein schwingt in einer gewissen eigenen Frequenz. Um diese bei sich selber festzustellen, überlegt man, in welchen Strukturen man sich bewegt und welche Lebensauffassung bzw. eigenes Lebensbild man gerade hat.

Bei Bedarf macht man sich als nächstes Gedanken, wo man hin will und setzt sich neue Ziele zum Beispiel:

  • Was will ich?
  • Was kann ich?
  • Welche Lebenseinstellung habe ich?
  • Was brauche ich?
  • In welcher Gesellschaftsebene will ich sein (von alleine bis hin zu Kollektiv-abhängig)?
  • Wie souverän will ich sein (von vollkommen selbstbestimmt bis zur totalen Fremdbestimmung)?
  • Wie will ich (insgesamt) sein?

Danach macht man Pläne und arbeitet in diese Richtung hin, dann kann man einiges im eigenen Leben entsprechend verändern (ohne sich von Außen (falls möglich) beeinflussen zu lassen – ansonsten muss man abwägen, Kompromisse machen oder es ignorieren). Erreicht man diese Ziele, ändert sich logischerweise auch die Persönlichkeit zu einem gewissen Teil. Kennt man den eigenen Seelenplan, kann man sich entsprechend ausrichten, um (neue) Fähigkeiten zu erlernen oder zu verbessern, Erfahrungen zu sammeln, die Wahrnehmung ändern, eigene Aufgaben und ggf. gesellschaftliche Aufgaben zu meistern, und diese dann im „höheren Selbst“ zu integrieren. Wenn der Schleier der Vergessenheit noch zu stark ist, ist es sinnvoller sich nach oben der LOC-Bewusstseinsskala zu bewegen.

Entscheidet man sich lange alleine harmonisch in der Natur zu leben, besteht die Möglichkeit die eigene Schwingung stärker zu steigern: von negativ, zu neutral, zu positiv, oder dann außerhalb der Polaritäten und Kollektiven zufrieden mit sich selbst ist (ohne manipulierten und künstlichem Ego). Wenn man sich das Ziel gesetzt hat, außerhalb von gesellschaftlichen Einflüssen zu leben, kann man stärker natürlich und göttlich bzw. mit der Urquelle allen Seins verbunden sein und mit dem höheren Selbst ggf. stärker im Einklang, sofern es dem Seelenplan entspricht. Aber da haben wir im Leben immer die Möglichkeit der freien Entscheidung, sofern man sich auch erinnern kann oder nicht zu sehr eingebunden ist.

Aktuelles Zeitgeschehen

Aktuell wurden die meisten Menschen auf der Erde dahingehend manipuliert, das Wissen im Außen zu suchen, nach kollektiven und in systemischen Strukturen zu denken und eine Welt nach fremden und meist negativen Glaubensstrukturen zu errichten und auch fremdbestimmt zu handeln und zu zerstören. Das Ergebnis ist die heutige Welt.

Das ändert sich gerade allerdings allmählich und dauert noch etwas. Das Wissen wird im Idealfall zukünftig bald wieder von Innen kommen und die verschiedene Sichtweisen können und werden miteinander interagieren. Jede Sichtweise wird berücksichtigt werden und man kann sie annehmen oder auch nicht – das bleibt immer jeden selbst überlassen.

LOC-Bewusstseinsskala nach Hawkins

Um einen allgemeinen Überblick zu bekommen, wo man selber gerade steht, habe ich eine Tabelle erstellt und die Grundlage von der Bewusstseinskala von David Ramon Hawkins genommen, einiges selber ergänzt oder von anderen Quellen übernommen.

loc bewusstsein skala nach hawkin als tabelle

Weiterlesen

Informationszusammenstellung KW 38/2018

Informationszusammenstellung KW 38/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:

Der „neuen Zeit“: Wir sind verbunden mit der Quelle, von Kindern lernen heißt siegen lernen, Pilzinfektionen bekämpfen (u.a.) mit Hilfe des natürlichen Entgiftens, New Mexiko-Warum das Sunspot-Observatorium vom FBI geräumt wurde…

Der „alten Zeit“: Israel greift Syrien erneut an, Agenda der Vertreibung von unserem Land, deutscher Finanzminister begeistert sich für das große Geld – als für die kleinen Leute, China’s „Diktatur des Lichts“ und der „Einkauf“ in der Welt…

Weiterlesen

Wer sind die Plejadier?

plejadier bild gruppe vor weltall

Was wissen wir wirklich über die Plejaden? Und wer sind eigentlich diese „Plejadier„, von denen man immer wieder liest?

BUCHTIPP:plejadier buch banner werbung

Das hängt stark davon ab, wen man fragt. Einige Subaru-Besitzer würden bspw. sagen, dass sie es sind.

Subaru ist das japanische Wort für „Plejaden“ und das Firmenlogo, ein Oval mit sechs Viersternchen, steht für den Plejadensternhaufen. Das Wort bedeutet auch „vereint“, denn die Subaru Corporation entstand durch die Fusion von fünf Unternehmen.

Die Autorin Barbara Marciniak (Bringers of the Dawn: Teachings from the Pleiadians) ist eine international bekannte Trancekanalistin, die für eine Gruppe spricht, die sich selbst als The Pleiadians bezeichnet. Selbst definiert als ein „Kollektiv mehrdimensionaler Geistwesen aus dem Sternensystem der Plejaden“, ist es die Mission der Gruppe, „die Menschheit beim Prozess der spirituellen Transformation zu unterstützen“.

UFO-Forscher und Autor von Exopolitics.org, Michael Salla Ph.D. glaubt, dass außerirdische Wesen aus dem Plejaden-Sternhaufen entfernte Cousins der Menschen sind. Salla berichtet, dass die Plejadier aus Sorge um die Zukunft der Erde motiviert sind, sich mit der Menschheit zu verbinden.

Cherokee-Legenden lehren, dass die Ureinwohner Amerikas vor langer Zeit in den Plejaden entstanden sind, und behaupten, dass die Ureinwohner als „Sternsamen“ auf der Erde leben, mit der Mission, Licht und Wissen zu bringen. Die Navajo nennen den Plejadischen Sternhaufen die „Glitzernden Sonnen“ und die Irokesen die Konstellation des Glücks. Die Lakota/Dakota sagen, dass ihre Vorfahren aus den Plejaden stammen.

Laut dem Wikia „Complete Guide to Aliens“ haben die Plejadier ein unverwechselbares „nordisches“ oder skandinavisches Aussehen, 700 Jahre Lebensdauer, und obwohl sie evolutionär noch in Arbeit sind, sind sie viel emotionaler und spiritueller entwickelt als die Menschen auf der Erde.

Weiterlesen

Informationszusammenstellung KW 36/2018

Von Praeki

Informationszusammenstellung KW 36/2018 und meine Sichtweise in Kurzfassung:

Der „neuen Zeit“: Spirituelle Reinigung, Heilen – Fühlen – Lieben – sei du die Veränderung, Aufstiegsprozess der Menschheit…

 

Der „alten Zeit“: UN hat Pläne nach „Regime-Change“ in Syrien, Chemnitz und die Propaganda…

Weiterlesen