Hellseher Martin Zoller zur Zukunft Europas: Kein 3. Weltkrieg, aber Trump wird ermordet

Der schon von verschiedenen staatlichen Ermittlungsbehörden erfolgreich beauftragte Seher Martin Zoller gab dem Format „Welt im Wandelt TV“ kürzlich ein Interview zur Zukunft Europas. Dem aus den alternativen Medien bekannten Journalisten Robert Fleischer (exopolitik.org) stand das Medium darin Rede und Antwort. Zoller traf dabei verschiedene Vorhersagen für die nächsten 4 Jahre der Welt und speziell dem Raum Europa. Die wohl spektakulärste Vorhersage betrifft den US-Präsidenten, welcher ermordet werden soll.

martin zoller flugzeugabsturzWeltbekannt wurde er, als er 1999 ein im bolivianischen Dschungel abgestürztes Passierflugzeug medial orten und so für deren Rettung sorgen konnte (siehe Zeitungsausschnitt). Seitdem verblüfft er immer wieder mit exakten Zukunftsvorhersagen die Weltöffentlichkeit – etwa der Ankündigung von der Ermordung Gaddafis oder Donald Trumps Wahl als künftiger US-Präsident.

Folgend seien die wichtigsten seiner Vorhersagen aus dem eingangs erwähnten Interview für die nahe Zukunft zusammengefasst:

Martin Zollers Vorhersagen zur Zukunft Europas in den nächsten 4 Jahren (2018-2022)

  • US-Präsident Donald Trump soll genau das gleiche Schicksal ereilen wie Gaddafi – er wird noch während seiner Amtszeit ermordet (Zoller schrieb daher auch das Weiße Haus in Washington, wies darauf hin und bat seine Hilfe an – 2 Anwälte Trumps meldeten sich daraufhin, aber nichts Konkretes steht bislang in Aussicht diesbezüglich)
  • Einen 3. Weltkrieg sieht er nicht und schon gar nicht das Szenario vom berühmten Seher Alois Irlmaier (danach sollen ja die Russen über Nacht ohne Vorankündigung in Mitteleuropa einfallen und damit den 3. Weltkrieg beginnen)
  • Wir erleben aber einen schweren Finanzcrash und in der Folge davon eine hohe Arbeitslosigkeit, die an die letzte Weltwirtschaftskrise 1929 erinnere
  • Die EU bricht weiter auseinander und wird zunehmend geschwächt (sie bleibt zwar als Institution erhalten, verliert aber an geopolitischem Einfluss und verkommt zum „Spielball fremder Mächte“)
  • Ein hoher Politiker Osteuropas (iirc aus dem Baltikum) wird ermordet, was zu großen geopolitischen Spannungen führt
  • In der 2. Legislaturhälfte (also ab 2020 ca.) der großen Koalition sieht Martin Zoller die Migrationskrise wieder verstärkt aufkommen/ zurückkehren
  • Die große Koalition zerfällt nicht, sondern bleibt bis zur nächsten Wahl bestehen
  • Zwischen China und Russland wird von Außen vermehrt versucht, einen Keil zu treiben

Hier das komplette Interview (knapp 40 Minuten lang) von Martin Zoller:

Wer ist Martin Zoller?

Wikipedia schreibt über ihn:

Martin Zoller wurde 1971 in Paris geboren und wuchs dann in Basel auf. Zoller ist Autor zahlreicher Bücher und gilt als hellsichtiges Medium. Seine Bücher wurden weltweit übersetzt und veröffentlicht, z. B. in den USA, Asien, Südamerika und Europa. Große Bekanntheit erlangte er, als er angeblich mit seinen hellsichtigen Fähigkeiten 1999 ein in Bolivien im Dschungel abgestürztes und vermisstes Flugzeug ausfindig machen konnte und dadurch viele verletzte Passagiere geborgen werden konnten, nachdem alle anderen Suchaktionen bereits gescheitert waren. Seitdem arbeitet er hauptsächlich als Medium. Er berät Privatpersonen, Unternehmen, Politiker, Polizei usw. weltweit und hält Vorträge und Seminare. In Bolivien hatte Zoller zeitweise eine eigene Fernsehsendung. Er trat bislang in vielen Fernsehsendungen weltweit auf und gab viele Interviews.

Im Deutschen Fernsehen half er in seinem eigenen TV- Programm, Vermisstenfälle zu analysieren und unterstützt dabei regelmäßig die Suche nach Vermissten. Seine aktuelleren und eingetroffenen Vorhersagen sind u. a.: Der Tod von Muammar al Gaddafi 2011, die Wiederwahl von Barak Obama, Einzelheiten zum aktuellen Papst Franziskus, den Israel-Palästina-Krieg 2014 und die Entwicklung des Wirtschaftskrieges Griechenland-Europa im Sommer 2015 und bereits 2014 den Gewinner der Präsidentenwahlen (2016) in den USA.
[+ Ableben des Königs von Thailand, Anschläge in Europa, das politische Erdbeben 2017 in Saudi Arabien und Trumps Entscheidung zur Verlegung der US Botschaft in Israel.
– Ergänzung GW]

Er ist bekannt für seine Fähigkeit, die menschliche Aura zu analysieren. Mit seinem sechsten Sinn kann er Menschen durchleuchten, erkennt deren Persönlichkeit, analysiert ihr Potential und ihre Zukunft.

Martin Zoller, Schweizer mit Wohnsitz in Lateinamerika, zählt heute zu den bekanntesten medialen Beratern und Sehern. In vielen Ländern hält er Vorträge und Seminare über seine Prophezeiungen, zur Medialität, zur Kraft der Intuition, über Remote Viewing u. a.

Martin Zoller hat sieben Bücher, vier Meditation CDs, einen Dokumentarfilm über Schamanismus und viele Artikel veröffentlicht. Er ist Protagonist in einem Kurzfilm über Remote Viewing und in einem deutschen Kino-/Dokumentationsfilm über die Kraft der Intuition.

In Asien und Südamerika sind solche Themen eher anerkannt als in Europa, weshalb Zoller mehr in diesen Ländern tätig ist.

Im eingangs gezeigten Zeitungsartikel (siehe Grafik hier rechts) steht über ihn und dem Fall der Flugzeug-Ortung Folgendes:

martin zoller flugzeugabsturz„In einer halben Stunde tiefer Meditation habe ich mich mit der Aura von jedem der Passagiere verbunden. Dadurch sah ich, daß die sechs Passagiere noch alle lebten. Das war einen Tag vor der Rettung“, sagte Martin Zoller. Herr Zoller ist Hellseher und gab die exakten Angaben zum Fundort des vermißten Flugzeuges als wohl auch den Zustand der Passagiere und der Besatzung.

Martin Zoller. 27 Jahre und Schweizer Bürger, welcher seit sieben Jahren als Hellseher arbeitet, hielt seine Hand über eine Landkarte der Flugstrecke und fühlte energetische Impulse, welche zum Fundort des Flugzeuges führten. Zoller sagte, daß er am Donnerstag-Abend die genauen Daten zum Flugzeug herausgefunden hatte.

„Ich sprach direkt mit einem der Familienangehörigen der Besatzung und sagte ihm, wo sie das Flugzeug finden konnten. Am folgenden Tag setzten sich weitere Familienangehörige mit Martin Zoller in Kontakt, um seine Aussage zu bestätigen. Diese Daten wurden dann an die Piloten weitergegeben, welche an der Suche des Flugzeuges beteiligt waren. Die sechs Passagiere wurden später gesund und sicher aufgefunden. Genau so wie Martin Zoller es voraussagte.

„Ich hatte Photos und Namen der Vermissten. Damit konnte ich mich mit deren Aura verbinden. Wenn sie tot gewesen wären, hätte ich keine Aura ausmachen können. Dies jedoch war bei keinem der Passagiere der Fall“, schloss Martin Zoller ab.

[Infos über Martin Zoller zum Schluss des Zeitungsartikels]

■ Hellsichtig- und aurasichtiges Medium mit Kontakten zu spirituellen Lichtwesen und geistigen Welten. Vorträge, Workshops, Einzelsitzungen, Fernsehinterviews und Veröffentlichungen in Europa, Nord- und Südamerika und Asien.

■ Referent und Channel an verschiedensten Weltkongressen in Europa und Südamerika zu medial-spirituellen Themenkreisen.

■ 1999 Reise nach New York an die UNO als Delegierter und im Jahr 2000 eingeladener Referent an der UNO um über die Medialilat einen Vortrag zu geben.

■ Freischaffender Schriftsteller mit Veröffentlichungen und Autor verschiedener Audioaufnahmen. Publizierte 1998 in Deutschland sein Buch „Wenn die Dämonen rufen“

Seine Homepage: http://www.martinzoller.com/ und die deutschsprachige Version findet sich unter http://www.martinzollerd.com/

Andere Artikel dieses Blogs:

Ein Gedanke zu „Hellseher Martin Zoller zur Zukunft Europas: Kein 3. Weltkrieg, aber Trump wird ermordet

  1. Armin Pieroth

    Mit Verlaub: für die obigen Ankündigungen braucht man kein Hellseher zu sein; eine Beobachtung der politischen Lage und ein bisschen Verstand reichen da völlig. Den Mord an Trump wird man wieder irgendwelchen Terroristen anlasten, um den „Krieg gegen den Terror“ verstärkt weiter führen zu können. Eurasien wird weiter destabilisiert, Waffen müssen (von den USA) gekauft werden, Öl muss verkauft (=verbilligt) werden und die eurasische Konkurrenz wird (via Flüchtlingsströme) nachhaltig geschwächt.
    Wer in den USA die erste Geige spielt, hat man an den verlogenen Reports über den Kennedy-Mord und 9/11 ablesen können.
    Man wird sehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.